Mord mit Aussicht (29)

Gulasch für den Geiselnehmer

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 09. Dezember 2018, 00:00 bis 00:50 Uhr

Sophie ist über ihre gescheiterte Hochzeit und den plötzlichen Weggang ihres Vaters derart deprimiert, dass sie nun alles ziemlich schleifen lässt. Sie räumt nicht mehr auf, sie putzt nicht und sie hat keinerlei Interesse mehr an ihrer Arbeit. Auch nicht am neuen Fall: Häftling Romanski ist aus der JVA Koblenz ausgebrochen und seine Flucht könnte über Hengasch führen.

Auf der Wache machen sich bei Bärbel Ermüdungserscheinungen bemerkbar, da sie auf dem Hof für ihren kranken Bruder einspringen muss. Dietmar hingegen hat beste Laune, schließlich kocht Heike sein Lieblingsgulasch: "Scharf, aber nicht zu scharf". Da ereilt Dietmar die schockierende Nachricht: Der Gangster hat Heike als Geisel genommen und verlangt "keine Polizei" und einen Fluchtwagen.

Als Heike und Romanski ins Gespräch kommen, erfährt sie, dass der Panzerknacker Romanski ausgebrochen ist, um seine Ehe zu retten. Plötzlich bringt die fürsorgliche Heike viel Verständnis für ihn auf und bietet dem hungrigen Geiselnehmer Gulasch an. Als Dietmar davon erfährt, ist er außer sich.

Sophie ermittelt in Hengasch

Sophie gelingt es, die Wogen zu glätten, ein Ablenkungsmanöver zu inszenieren und Romanski zu überwältigen. Und neben dem ganzen Tumult um die Geiselnahme steht plötzlich Dietmars Mutter Irmtraud mit gepackten Koffern vor der Tür - sehr zum Entsetzen von Heike.

Schauspieler/in
Caroline Peters als Sophie Haas
Bjarne Mädel als Dietmar Schäfer
Meike Droste als Bärbel Schmied
Petra Kleinert als Heike Schäffer
Hans Peter Hallwachs als Hannes Haas
Michael Hanemann als Hans Zielonka
Johann von Bülow als Jan Schulte
Arnd Klawitter als Dr. Kauth
Julia Schmitt als Lydia Aubach
Karina Krawczyk als Danuta
Carmen-Maja Anton als Irmtraud Schäffer
Frank Maier als Spurensicherer
Aljoscha Stadelmann als Klaus Romanski
Regie
Christoph Schnee
Autor/in
Lars Albaum
Redaktionsleiter/in
Gebhard Henke
Redaktion
Nina Klamroth
Kamera
Diethard Prengel
Musik
Andreas Schilling
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus