Mein Nachmittag

Dienstag, 03. September 2019, 16:20 bis 17:10 Uhr

Tagesthema: Margrethe II. zu Besuch im Norden

Königlicher Besuch bei uns im Norden! Die dänische Monarchin Margrethe II. kommt heute mit dem Schiff nach Flensburg, um sich vor allem mit ihren dänischen Landsleuten in Schleswig-Holstein zu treffen. Wir begleiten die beliebte Königin durch den Tag mit unserer Adelsexpertin Leontine Gräfin von Schmettow. Die Königin reist noch bis Ende der Woche durch Schleswig-Holstein.

#wetterextrem: Ein Jahr nach dem Moorbrand bei Meppen

Der Rauch zog bis Hamburg und Bremen. Genau vor einem Jahr wurde einer der größten Moorbrände Norddeutschlands entfacht - durch Raketenbeschuss bei einer Bundeswehrübung inmitten der Rekord-Dürre. Fünf Wochen brannte das Moor im nördlichen Emsland. Das Feuer hat Narben in der einzigartigen Natur hinterlassen. Wir schauen vor Ort nach, ob und wie sich das Moor erholt hat.

Weitere Informationen
Ein Hubschrauber lässt Wasser aus einem Löschwasser-Außenlastbehälter auf die Moorlandschaft nieder. © Bundeswehr

Ein Jahr nach Moorbrand: "Natur findet Lösungen"

Der Moorbrand bei Meppen vor einem Jahr hat massive Zerstörung hinterlassen. Dennoch ist der NABU zuversichtlich, dass sich die Natur erholt - und die Menschen wachgerüttelt wurden. mehr

Garten: Hochbeet erneuern

Alle 4 bis 5 Jahre sollte ein Hochbeet neu aufgesetzt werden. Denn dann ist das Füllmaterial verrottet und liefert nicht mehr genügend Nährstoffe. Um beste Bedingungen für den neuen Gemüseanbau zu schaffen, wird das Beet komplett neu befüllt. Unser Fernsehgärtner Matthias Schuh zeigt, welche Materialien geeignet sind und wie das Schichtsystem funktioniert.

Weitere Informationen
Mann bereitet Hochbeet mit einem Sauzahn vor © picture alliance / Arco Images GmbH Foto: Diez, O.

Hochbeet neu befüllen und düngen

Jedes Jahr sackt die Erde durch den Verrottungsprozess im Hochbeet um viele Zentimeter ab. Dieser Verlust kann durch eine Kompostmischung oder Gartenerde kompensiert werden. mehr

Kochen: Kartoffel-Pfanne mit Feta und Schmand

Eine deftige, vegetarische Kartoffel-Pfanne serviert Zora Klipp. Hierfür werden die gelben Knollen zunächst vorgekocht und dann zusammen mit Pilzen, Zucchini und frischen Kräutern angebraten. Tomatenwürfel sorgen für eine extra Portion Frische. Zora rundet das Gemüse mit Fetabröseln und angemachtem Schmand ab.

Links
Kartoffel-Pfanne mit Feta auf einem Teller serviert. © NDR

Kartoffel-Pfanne mit Feta

Gesunde Hausmannskost, die schnell gemacht ist. Außer Kartoffeln kommen Zucchini, Pilze und Tomaten in die Pfanne, die mit Feta und Knoblauch-Dip serviert wird. mehr

Redaktionsleiter/in
Sabine Doppler
Produktionsleiter/in
Martin Laue
Moderation
Arne Jessen
Reporter/in
Sven Tietzer

JETZT IM NDR FERNSEHEN

ZAPP 01:35 bis 02:05 Uhr