Iss besser! Mit dem Ernährungs-Doc

Fast-Food-Klassiker - aber gesund

Sonntag, 28. November 2021, 16:30 bis 17:00 Uhr

Pommes, Burger, Currywurst oder Döner gelten als kalorienreich und ungesund. Dabei ist es verblüffend einfach, beliebte Snacks und Imbissklassiker ohne viel Fett, Zucker und andere ungesunde Zutaten zuzubereiten.

Ein gesunder Hotdog - mit Gurke und Salat

Dr. Matthias Riedl (li) und Tarik Rose. © NDR/dmfilm/Florian Kruck
Dr. Matthias Riedl (li) und Tarik Rose zeigen, wie man Fast Food gesund zubereitet.

Fast Food, aber gesund! Los geht es mit einer vegetarischen Hotdog-Variante. Das Weizenmehlbrötchen ersetzt Fernsehkoch Tarik Rose durch Römersalatherzen und die Würstchen durch Minigurken. Clever: Die Gurken werden zuvor in einer Gewürzmarinade eingelegt. Dadurch wird das Rohkostgemüse pikant und überraschend knackig. Kalorienreiche Beilagen und Dips lassen Tarik Rose und Ernährungs-Doc Matthias Riedl ebenfalls links liegen. Angerichtet wird der grüne Hotdog mit einem Senfdressing und einer Tomaten-Zwiebel-Salsa.

Crêpes mit Pilzragout

Knusprige Crêpes lassen sich ebenfalls gesund und obendrein noch ganz einfach herstellen, und zwar mit Buchweizenmehl. Buchweizen schmeckt wie Getreide, ist aber keines. Folglich ist das entsprechende Mehl frei von Gluten. Das Pseudogetreide ist außerdem besonders reich an Vitalstoffen, hochwertigen Mineralien und leicht verdaulichen Proteinen. Im Nordwesten Frankreichs sind Buchweizen-Crêpes eine beliebte Spezialität. Sie werden dort Galette Bretonne genannt und in der Regel mit einer deftigen Füllung serviert. Tarik Rose und Dr. Matthias Riedl orientieren sich an den leckeren Klassikern und füllen die hauchdünn gebackenen Pfannkuchen mit Pilzragout. Dazu gibt es einen Joghurt-Dip mit Ingwer und frischen Kräutern.

Burger mit fettarmen Zutaten

Bei Fast-Food-Klassikern darf der Hamburger nicht fehlen. Ein Mangel an Nährstoffen und schnell verdaulichen Kohlehydraten trüben aber den Genuss. Die weichen und süßlichen Hamburgerbrötchen sind beispielsweise alles andere als reich an Ballaststoffen und nicht ausgewogen von den Zutaten her. In der Iss-besser-Küche werden sie durch gebratene Portobello-Pilze ersetzt und die Frikadelle aus magerem Beefsteakhack zubereitet. Und Ketchup oder Mayonnaise? Auf die beliebten Dips muss man niemand verzichten. Spitzenkoch Tarik und der Ernährungs-Doc bereiten sie schließlich ohne Zucker, Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe zu.

Weitere Informationen
Salat-Hotdog mit Minigurke auf einem Teller serviert. © NDR Foto: Tarik Rose

Salat-Hotdog mit Minigurke

Dieser Hotdog hat so gar nichts mit typischem Fast Food zu tun. Er besteht aus knackigem Salat, Salsa und Zwiebeln. mehr

Buchweizen-Crêpes mit Pilzfüllung und Salat auf einem Teller serviert. © NDR Foto: Tarik Rose

Buchweizen-Crêpes mit Pilzfüllung

Eine leckere Vorspeise, die nicht nur Vegetariern schmeckt. Serviert werden die Crêpes mit Joghurtdip. mehr

Hamburger mit Portobello-Pilzen und Frikadelle auf Pergamentpapier serviert. © NDR Foto: Tarik Rose

Hamburger mit Portobello-Pilzen

Würzige Riesenchampignons statt labbrige Brötchen: So sind die Burger nicht nur köstlich, sondern auch gesund. mehr

Koch hackt Petersilie klein © © Esther Hildebrandt - Fotolia.com Foto: Esther Hildebrandt

Rezepte, Kochschule und Warenkunde

Alle Rezepte aus NDR Sendungen, eine Video-Kochschule sowie Tipps zur Lagerung und Zubereitung verschiedener Lebensmittel. mehr

Moderation
Tarik Rose
Matthias Riedl
Autor/in
Ingolf Bannemann
Florian Kruck
Redaktion
Thorsten Bartels
Redaktionsassistenz
Marko Schwolow
Produktionsleiter/in
Sabine Grunitz