Die Nordreportage: Schöne Gärten in trockenen Zeiten

Unterwegs mit den Wassersparern

Montag, 07. Juni 2021, 18:15 bis 18:45 Uhr
Mittwoch, 09. Juni 2021, 11:30 bis 12:00 Uhr

Ein schöner Garten, trotz trockener Sommer und zunehmender Wasserknappheit? Das geht, wenn man nur weiß, wie. Der Norden hat drei trockene Sommer in Folge erlebt. Vielerorts wurde zum Wassersparen aufgerufen. Gleichzeitig möchten die Menschen einen schönen Garten mit blühenden Pflanzen. Das ist eine große Herausforderung für Landschafts- und Hobbygärtner*innen. Mit vielen neuen Ideen versuchen sie, das Grün rund ums Haus nachhaltiger zu gestalten, Regenwasser besser zu nutzen und Versickerung zu minimieren.

Ob wassersparende Naturgärten, intelligente Lösungen zur Vermeidung von Wind, damit weniger Wasser verdunstet, oder andere alternative Bepflanzung: "Die Nordreportage" begleitet Profis und Hobbygärtner*innen bei ihren Einsätzen für schöne Gärten in trockenen Zeiten.

Weitere Informationen
Pflanzen werden mit einer Gießkanne gegossen © imago images / Design Pics

Den Garten im Sommer richtig bewässern

Pflanzen und auch der Rasen brauchen im Sommer regelmäßig Wasser. Das Gießen mit der richtigen Methode spart Ressourcen. mehr

Eine Regentonne steht an einer Häuserwand © picture alliance / blickwinkel/F Foto: F. Hecker

Regenwasser sammeln und den Garten wässern

Es ist kostenlos und einfach aufzufangen: Regenwasser. Wer damit seinen Garten gießt, kann Geld sparen. Eine Regentonne aufzustellen, ist nicht sehr aufwendig. mehr

Ein Stück vertrockneter brauner Rasen vor einem Beet. © NDR Foto: Kathrin Weber

Verbrannter Rasen: Was hilft bei Hitzeschäden?

Brauner und vertrockneter Rasen: Starke Trockenheit hat das Grün vielerorts beschädigt. In welchen Fällen ist der Rasen noch zu retten? Wie lässt er sich ausbessern? mehr

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Joachim Grimm
Redaktion
Thomas Fischer
Produktionsleiter/in
Ulrike Gädke
Autor/in
Jennifer Gunia
Nora Stoewer

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Die Kanzlei 22:00 bis 22:50 Uhr