Xenius

Xenius: Menschengemachte Probleme

Sonntag, 13. Februar 2022, 07:10 bis 07:35 Uhr
Montag, 14. Februar 2022, 12:00 bis 12:25 Uhr

Schrott im Weltall, explosive Munition aus dem Zweiten Weltkrieg, Tiere, die an Orte gebracht worden sind, wo sie nicht hingehören: Es gibt viele dringende und gefährliche Probleme, die die Menschen lösen müssen, aber wie?

Rund 1,6 Millionen Tonnen Munition liegen nach Schätzungen von Experten auf dem Grund von Nord- und Ostsee. Ihre Entsorgung ist für die Taucher ein lebensgefährlicher Job. Noch ist dafür keine ausreichende Lösung gefunden. Genauso wenig wie für Weltraumschrott, der im All seine Bahnen zieht. Zum Beispiel alte Satelliten, ausgebrannte Raketenantriebe, Werkzeuge, die Astronauten verloren haben.

Verpackungsmüll ist ein weiteres Problem der heutigen Zeit. Denn einfach alles recyceln, das funktioniert nicht. Es muss sich etwas ändern, findet die Französin Fanny Vismara: Sie koordiniert die Bewegung Plastic Attack France, die mit Protestaktionen in Supermärkten das Augenmerk der Konsumenten auf die Vermüllung des Planeten lenken will. Dörthe Eickelberg und Pierre Girard treffen sie und ihre Mitstreiter in einem Pariser Supermarkt. Dabei erfahren sie, wie Plastikmüll vermieden werden kann und welche Alternativprodukte es gibt.

Redaktionsleiter/in
Ulrike Dotzer
Redaktion
Meike Neumann
Produktionsleiter/in
Melanie Clausen