Xenius: Heilen auf Chinesisch

Traditionelle chinesische Medizin

Sonntag, 12. September 2021, 07:10 bis 07:35 Uhr
Montag, 13. September 2021, 12:00 bis 12:25 Uhr

Shiatsu, Qigong, Akupunktur: Das sind Therapiemethoden, die allesamt auf der Heilkunde der Traditionellen Chinesischen Medizin, kurz: TCM, beruhen. Die Gesundheitslehre und -praxis reicht Jahrtausende zurück und hält langsam Einzug in die westliche Schulmedizin.

Wirksamkeit der Akupunktur belegt

Die Theorie besagt, dass der Körper von Leitbahnen, sogenannte Meridiane, durchzogen ist. Auf diesen fließt die Lebensenergie, das Qi. Ist der Energiefluss gestört, können akkurat positionierte Nadelstiche die Störung beheben. Die Wirksamkeit der Akupunktur ist durch vielfache Studien belegt worden. Dementsprechend ist bei deutschen Krankenkassen eine komplette Kostenübernahme möglich. Und auch in Frankeich werden Akupunktur-Therapien teilweise gefördert.

In einer Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin lernen die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard die Schröpftherapie und die sogenannte Moxibustion kennen. Heiße Gläser auf der Haut und glimmendes Moxakraut sollen gegen Rücken- und Kopfschmerzen helfen und dafür sorgen, dass die Energie im Körper richtig zirkuliert.

Redaktionsleiter/in
Ulrike Dotzer
Redaktion
Meike Neumann
Produktionsleiter/in
Melanie Clausen