Irene Huss, Kripo Göteborg - Der Novembermörder

Sendung: Irene Huss, Kripo Göteborg | 14.01.2021 | 23:30 Uhr 86 Min | Verfügbar bis 14.01.2022 (nur in Deutschland) | FSK 16

Der Mord an dem Immobilienmakler Richard von Knecht, einem der reichsten Männer Göteborgs, gibt Irene Huss Rätsel auf. Seine Witwe trauert nicht, sein Sohn scheint in den Fall verwickelt zu sein, hat jedoch ein Alibi. Die Beschattung eines Drogendealers, der mit dem Ermordeten in einer undurchsichtigen Geschäftsbeziehung stand, führt zu einem Desaster: Irene und ihr Kollege Fredrik geraten in einen Hinterhalt und entgehen nur knapp einem Bombenattentat. Auch privat hat die Kommissarin Probleme, ihre Tochter Jenny ist zum ersten Mal verliebt - ausgerechnet in einen Skinhead.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Irene-Huss-Kripo-Goeteborg-Der-Novembermoerder,spielfilm2972.html

Mehr Irene Huss, Kripo Göteborg

Von einem Informanten (Mahmut Suvakci) erhofft sich Irene Huss (Angela Kovacs) eine Spur, die sie zu dem flüchtigen Zeugen führt. © NDR/Degeto/Illusion Film/A. Aristarhova
87 Min
Irene (Angela Kovacs) und ihr Kollege Jonny (Dag Malmberg) lassen sich auch von aggressiv auftretenden Rockern nicht einschüchtern. © NDR/Degeto/Illusion Film/A. Aristarhova
87 Min
Irene Huss (Angela Kovács) verhört den zwielichtigen Politiker Gustav af Jarlberg (Göran Parkrud, Mitte) der von seinem Anwalt Ola Stensson (Yngve Dahlberg) vertreten wird. © NDR/ARD Degeto/Illusion Film/A. Aristarhova
87 Min
Irene Huss (Angela Kovács) will die Prostituierte Leili (Katja Levander) daran hindern, sich an ihren beiden Peinigern, dem russischen Mädchenhändler Sergeij Petrov (Miodrag Stojanovic, links) und seinem Gehilfen zu rächen. © ARD Degeto/Illusion Film/A. Aristarhova
86 Min
Irene (Angela Kovacs) fahndet mit ihren Kollegen Jonny (Dag Malmberg, 2.v. links) Sven (Lars Brandeby) und Fredrik (Eric Ericson) nach einem Killer, der junge Frauen über das Internet ködert. © ARD Degeto/Illusion Film/A. Aristarhova
86 Min
Irene Huss (Angela Kovacs) fahndet nach dem Mörder, der ein teuflisches Spiel mit ihr treibt. © NDR/ARD Degeto/Illusion Film/A. Aristarhova
89 Min
Irene Huss (Angela Kovas, li) und ihre Kollegin Birgitta Moberg (Emma Swenninger, re) finden im Pfarrhaus zwei Leichen. © HR/Degeto/Illusion Film/A. Aris
84 Min
Irene Huss (Angela Kovacs) ist dem Mörder in die Falle gegangen. © NDR/ARD Degeto/Illusion Film/Aristarhova
87 Min
Irene Huss (Angela Kovacs) und ihr Kollege Fredrik Stridh (Eric Ericson) versuchen aus den verstockten Inselbewohnern etwas heraus zu bekommen. © NDR/ARD Degeto/Illusion Film/ P. Hiltunen Foto: P. Hiltunen
86 Min
Irene Huss im Gespräch mit Kollegen © HR/Degeto/Illusion Film/Aristarhova
87 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Die Dolmetscherin Carita Halling-Gonzales (Ruth Vega Fernandez) begleitet Annika Bengtzon (Malin Crépin), die eine Reihe von Zeugen befragt. © ARD Degeto/Yellow Bird/E. Aavatsmark
88 Min
Maria (Eva Röse) sitzt weinend im Auto. © NDR/Degeto/Eyeworks Film/Calle Persson
86 Min
Claudius Zorn (Stephan Luca) und Schröder (Axel Ranisch) © NDR/MDR/Gordon Muehle
88 Min
Ein junges Mädchen liegt in einem Krankenhausbett.
48 Min
Annika Bengtzon (Malin Crépin) schwebt in Lebensgefahr. © ARD Degeto/Yellow Bird/B. Wanselius
87 Min
Frieda Borck alias Alice Dwyer und Claudius Zorn alias Stephan Luca © MDR/filmkombinat nordost/Steffen Junghans Foto: Steffen Junghans
88 Min
Paul Dänning (Jens Münchow, l.) und Piet Wellbrook (Peter Fieseler, r.) nehmen Toma Stanko (Wolfgang Boos, M.) fest. Er wird verdächtigt, einen Container mit wertvollem Alt-Kupfer gestohlen zu haben. © NDR/Thorsten Jander
48 Min
Reporterin Annika Bengtzon (Malin Crépin) ist einer politischen Verschwörung auf der Spur. © ARD Degeto/Yellow Bird/M. Carlsson
87 Min
Axel Ranisch und Stephan Luca (Szene aus "Zorn - Wo kein Licht") © MDR/Steffen Junghans Foto: MDR/Steffen Junghans
89 Min
Maria Ketikidou und Jan Fedder sitzen in einem Auto und schauen sich an.
48 Min
Annika Bengtzons (Malin Crépin) Recherchen sind nicht immer ungefährlich. © ARD Degeto/Yellow Bird/Mia Carlsson
88 Min
V.l.: Stephan Luca (Hauptkommissar Claudius Zorn) und Axel Ranisch (Schröder) © MDR/Edith Held
89 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen