Elefant, Tiger & Co. (659)

Hüttengaudi

Montag, 16. April 2018, 12:00 bis 12:25 Uhr

Ausflug mit Schrecken

Die kleine Thomsongazelle darf das erste Mal im Leipziger Zoo Luft schnuppern. Doch der Schritt in die große, weite Welt birgt auch so einige Risiken. Kleine Gazellen reagieren in der Wildnis anders als die meisten Savannentiere. Sie sind Ablieger, das heißt sobald sie Gefahr wittern, legen sie sich reglos irgendwo hin. Dadurch haben es die Pfleger schwer, den flinken Jungbock im Auge zu behalten. Der erste Ausflug verläuft dann auch anders als erhofft.

Ratgeber Reise

Tierparks in Norddeutschland

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl an Tierparks im Porträt, Aktuelles und Bilder. mehr

Auszug wider Willen

Bei den Pinguinen herrscht Aufregung. Ihre Anlage verwandelt sich in eine Großbaustelle. Verantwortlich ist dafür Christoph Urban. Der hat neue Hütten bauen lassen, eigentlich zum Wohle der "Frackträger". Doch die Baumaßnahmen sorgen für Unmut unter den Bewohnern. Letztlich hilft nur eines: Zwangsräumung.

Zeit zu gehen

Für Fukur sind die Tage in Mutterns Nest gezählt. Das junge Kugelgürteltier wird geschlechtsreif, es ist höchste Zeit für ihn, auszuziehen. Doch viel Raum für sich wird Letitia nicht haben. Ihr Mann steht schon in den Startlöchern. Nach Monaten der Abstinenz darf Pedro zurück zu seiner Liebsten. Die ist allerdings wenig angetan.

Redaktion
Peter Gütte
Produktionsleiter/in
Holger Kouschil
Redaktion
Hetzel, Birgit
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Huettengaudi,sendung761030.html