Einfach genial!

Sonntag, 10. Oktober 2021, 07:35 bis 08:00 Uhr
Montag, 11. Oktober 2021, 11:35 bis 12:00 Uhr

Henriettes Geschichte: Akkordeon-Manufaktur

In der ältesten Akkordeon-Manufaktur der Welt in Klingenthal wird das Traditionsinstrument heute wie damals produziert. Henriette bekommt einen Einblick, wie 3500 Einzelteile zu einem einzigen Instrument werden. Mittlerweile gibt es auch eine Kooperation mit dem Institut für Musikinstrumentenbau in Zwota sowie der HTWK Leipzig. Hier wird daran geforscht, wie man einzelne Produktionsschritte in Zukunft einfacher gestalten kann.

Löschigel zur Brandbekämpfung

Der 18-jährige Jan Heinemann aus Andernach hat den Löschigel erfunden. Das ist ein zylinderförmiger Schlauchaufsatz mit Zerstäuberdüsen. Er ist auf einem kurzen Steckleiterstück montiert. So kann er auf eine erweiterbare Steckleiter gesetzt und dadurch aus sicherer Entfernung in ein brennendes Gebäude geschoben werden. Der Brand wird bekämpft, ohne, dass Feuerwehrleute ins Gebäude müssen.

Reha-Roboter unterstützt die Physiotherapie

Mit einem ursprünglich an der TU Ilmenau entwickelten, autonomen Roboter sollen Reha-Patienten ein Gangtraining auf Krücken absolvieren können. Dabei wird der Patient mit einer 360-Grad-Kamera gefilmt, der Roboter gibt per Sprachausgabe Korrekturen vor. Aktuell arbeitet ein Team mehrerer Entwickler an der Produktreife und medizinischen Zulassung. Der Roboter soll die Physiotherapie nicht ersetzen, sondern unterstützen.

Liege für eine entspannte Bauchlage

Thomas Jung aus dem Saarland entwickelte eine Liege, mit der man entspannt auf dem Bauch liegen können soll - zum Beispiel zum Arbeiten, Lesen oder Gaming. Sie ist individuell einstellbar und kann auch als Rückenlehne genutzt werden.

Redaktion
Sara Helmig
Weitere Informationen
Einfach genial -  Das MDR Erfindermagazin © MDR

Einfach genial!

Die aktuelle Sendung finden Sie hier! extern

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Einfach-genial,sendung1191984.html

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 18:45 bis 19:30 Uhr