Der Mann, der zuviel wusste

Montag, 13. September 2021, 23:15 bis 01:10 Uhr

Der US-amerikanische Arzt Dr. Benjamin McKenna, seine Frau Josephine und ihr Sohn Hank machen Urlaub in Marokko. Auf der Busfahrt lernen sie den Franzosen Louis Bernard kennen, der ihnen für den weiteren Aufenthalt seine Gesellschaft anbietet. Am selben Abend noch erweitern sie ihren Bekanntenkreis um das sympathische Ehepaar Drayton. Die kommenden Urlaubstage scheinen vielversprechend.

Der Geheimagent Louis Bernard (Daniel Gélin, l.) ist in Marrakesch von einem unbekannten Verfolger tödlich verletzt worden. Sterbend flüstert er dem amerikanischen Arzt Dr. Ben MacKenna (James Stewart) eine Information zu, die sich bald als äusserst brisant erweisen soll. © WDR/BR
Der Geheimagent Louis Bernard (l.) flüstert sterbend dem amerikanischen Arzt Dr. Ben MacKenna eine brisante Information zu.

Als sie wenig später jedoch den Franzosen auf der Straße in Marrakesch niedergestochen auffinden, bekommt die paradiesische Idylle einen bitteren Beigeschmack. Dr. McKenna, der sich dem Schwerverletzten zaghaft nähert, wird Zeuge seiner letzten Worte. Der Franzose übergibt ihm sein kostbares Wissen über ein geplantes Attentat gegen den Premierminister.

Ihrem ersten Impuls, die Polizei zu alarmieren, können die McKennas nicht nachkommen, da die Draytons, die die Szene aus sicherer Entfernung beobachtet haben, in erpresserischer Absicht ihren Sohn Hank in ihre Gewalt bringen und verschwinden. Die Spuren der Draytons führen die McKennas nach London, wo sie von Inspektor Buchanan empfangen werden, der in ihrem Fall ermittelt. Doch aus Angst, das Leben ihres Kindes zu gefährden, schweigen die McKennas über das Gesehene und entscheiden, auf eigene Faust zu ermitteln.

Tatsächlich kommen sie der Verschwörung zur Ermordung des Premierministers auf die Spur und können das Attentat in letzter Sekunde verhindern. Doch noch ist ihr Sohn in der Hand seiner Geiselnehmer. Auch seine Befreiung aus einer ausländischen Botschaft wird zur Familienangelegenheit.

Weitere Informationen
Alfred Hitchcock bei Dreharbeiten am Set im Jahr 1966 © IMAGO / Cinema Publishers Collection

Hitchcock: NDR zeigt Meisterwerke des Masters of Suspense

Das NDR Fernsehen zeigt im September Filme des britischen Regisseurs. Entdecken Sie den Schwerpunkt samt Interview mit Hitchcock-Kenner Jens Wawrczeck. mehr

Schauspieler und Hörspielsprecher Jens Wawrczeck im Gespräch beim NDR © NDR Foto: Patricia Batlle

Jens Wawrczeck: "Hitchcock ist ein zeitloses Phänomen"

"Psycho" hat Duschverhalten ganzer Generationen verändert, so Wawrczeck. Ein Hitchcock-Kenner, der die Genialität des Regisseurs erklärt. mehr

Andere Sendungen dieses Themenpakets

Norman Bates (Anthony Perkins) hat ein schwieriges Verhältnis zu seiner Mutter. © NDR/ARD Degeto

"Psycho" von Alfred Hitchcock

20.09.2021 23:15 Uhr

Die junge Marion Crane wird im Hotel unter der Dusche erstochen. Diese Filmszene verursacht heute noch Gänsehaut. mehr

Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1956
Schauspieler/in
James Stewart als Dr. Benjamin McKenna
Doris Day als Josephine Conway McKenna
Brenda de Banzie als Lucy Drayton
Bernard Miles als Edward Drayton
Ralph Truman als Inspektor Buchanan
Regie
Alfred Hitchcock
Kamera
Robert Burks
Musik
Bernard Herrmann
Autor/in (Drehbuch)
Redaktion
Poch, Patrick