Das Waisenhaus für wilde Tiere

Dienstag, 29. Juni 2021, 16:10 bis 17:00 Uhr

In der riesigen Namib-Wüste leben winzige Tiere, die kaum zu finden sind. Aber den beiden Wissenschaftlern Walter Hödl und Hartwig Dell'mour entgeht nichts. Mit ihrem geschulten Blick finden sie jedes noch so gut getarnte Insekt oder Reptil im Sand. Und beweisen: Die Wüste lebt!

Nicht zu übersehen sind die drei Löwen Angie, Shilo und Zee auf Harnas. In ihrem Gehege ist nahe am Zaun ein Kameldornbaum so hoch gewachsen, dass er zum potentiellen Fluchtweg werden könnte. Volontär Jan soll dabei helfen, den Baum zu stutzen. Aber das Holz ist hart wie Stahl und die Löwen lassen sich nicht ewig ablenken.

Auch keine einfache Aufgabe hat Dr. Rietschel. Im 19-köpfigen Wildhundrudel sind zwei Tiere verletzt und müssen betäubt werden, damit sie ärztlich behandelt werden können. In dem Durcheinander ist höchste Konzentration am Blasrohr gefragt.

Ratgeber Reise
Jungtier in der Seehundstation Friedrichskoog. © dpa Foto: Horst Pfeiffer

Tierische Ausflüge im Norden

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl der attraktivsten Tierparks, Zoos und Aquarien. mehr

Produktionsleiter/in
Daniel Buresch
Redaktion
Angelika Paetow
Schmidt-Bratzel, Anke