Jahrhundertfrauen

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 00:15 bis 02:05 Uhr

Die alleinerziehende Dorothea Fields ist alles andere als eine typische Frau ihrer Zeit. Die Mittfünfzigerin arbeitet als Zeichnerin in einem Männerberuf, schwärmt nostalgisch für Hollywoodklassiker Humphrey Bogart und studiert am Frühstückstisch die Börsenkurse. Ihr pubertierender Sohn Jamie ist zugleich ihr bester Freund.

Dorothea (Annette Bening, Mitte) lebt mit ihrem Sohn Jamie (Lucas Jade Zumann, re.), ihrem Untermieter William (Billy Crudup), der freigeistigen Punk-Fotografin Abbie (Greta Gerwig, 2. v. li.) und der 17-jährigen Nachbarin Julie (Elle Fanning). © NDR/Degeto/Splendid
Dorothea (Annette Bening, Mitte) lebt mit ihrem Sohn Jamie (Lucas Jade Zumann, re.), ihrem Untermieter William (Billy Crudup), der freigeistigen Punk-Fotografin Abbie (Greta Gerwig, 2. v. li.) und der 17-jährigen Nachbarin Julie (Elle Fanning).

Dann kommt bei einem gefährlichen Spiel mit Skater-Freunden Jamie fast ums Leben. Dorothea merkt, dass sie ihren Sohn nicht mehr versteht und sieht sich vor eine unlösbare Aufgabe gestellt: Wie kann sie Jamie, der ohne Vater oder männliches Vorbild aufwächst, beim Erwachsenwerden unterstützen?

Zu ihrem Untermieter William, einem handwerklich geschickten Ex-Hippie, findet Dorothea keinen Draht. Besser versteht sich Jamie mit der 17-jährigen Nachbarin Julie, die bei den Fields' wie ein Familienmitglied ein- und ausgeht. Auch für die freigeistige Punk-Fotografin Abbie, die ein Zimmer im Haus bewohnt, interessiert sich der intelligente, aber zuweilen schüchterne Junge. Vielleicht, denkt sich Dorothea, können ihn die jungen Frauen unterstützen, ein "guter" Mann zu werden? Für die beiden ist dies ein genauso befremdlicher Gedanke wie für Jamie. Und doch beginnt die ungewöhnliche Idee, sich zu entwickeln.

Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2016
Musik
Roger Neill
Kamera
Sean Porter
Autor/in (Drehbuch)
Regie
Mike Mills
Redaktion
Tillmann, Jacqueline