Die Queen - Schicksalsjahre einer Königin

Sonntag, 11. September 2022, 14:00 bis 16:00 Uhr

Keine Königin und kein König haben weltweit seit so vielen Jahren das Zepter in der Hand gehabt, kein Monarch hat in der britischen Geschichte länger regiert als Königin Elizabeth II. Im Jahre 1952 wurde sie zur Königin gekrönt und war sieben Jahrzehnte lang eine Instanz. Einst war sie die junge Hoffnungsträgerin ihres Landes, wurde dann zum Symbol für Stabilität und Kontinuität in einer sich verändernden Welt. Eine Herrscherin ohne Macht und doch ein Machtfaktor. Sie war und wird eine Ikone bleiben im Fokus der Weltöffentlichkeit.

Doch wer war diese Dame, die auch mit ihren markanten Hüten aufgefallen ist? In einer Dokuserie werden sechs entscheidende Phasen im Leben der Queen herausgegriffen, die von bewegenden Momenten, Zerreißproben der königlichen Familie und vom Vereinigten Königreich im Wandel der Jahrzehnte erzählen. Sie zeigt eine Königin, eine Familie und eine Institution in stetigem Ringen um die Balance zwischen Tradition und Moderne und fragt: Ist die Queen ein Relikt aus einer untergegangenen Zeit, das Königshaus ein Anachronismus? Oder verbirgt sich dahinter etwas Bedeutenderes, Wertvolleres, gar Sinnstiftendes? Königin Elizabeth II. ist am 8. September 2022 im Alter von 96 Jahren verstorben. Die Dokuserie erzählt anlässlich der Feierlichkeiten zum 70. Thronjubiläum Anfang Juni 2022 aus dem Leben der britischen Queen.

Autor/in
Claire Walding
Regie
Claire Walding
Redaktion
Marc Brasse
Rolf Bergmann
Mark Willock
Susanne Gebhardt
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Producer
Gunnar Dedio