Stand: 11.05.2022 15:00 Uhr

Wichtiges Treffen an der Ostsee

 

AUDIO: Text hören (2 Min)

In Weißenhaus ist ein wichtiges Treffen.

            Weißenhaus ist ein Ort in der Nähe von Kiel.

            Und Weißenhaus ist an der Ostsee.

Dieses Treffen ist von Donnerstag bis Sonnabend.

Und bei diesem Treffen sind die Außen·minister von 7 Ländern.

            Ein Minister ist ein Politiker in der Regierung.

            Der Außen·minister vertritt ein Land in anderen Ländern.

Diese 7 Länder sind:

• Deutschland.

• Frankreich.

• Italien.

• Japan.

• Kanada.

• Groß·britannien.

• Und die USA.

Diese 7 Länder heißen auch G7.

            G7 ist die Abkürzung für Gruppe der 7.

 

Die Außen·minister sprechen zum Beispiel über den Krieg in der Ukraine.

Russland hat nämlich die Ukraine angegriffen.

Und jetzt überlegen die Außen·minister:

Wie können wir der Ukraine helfen?

 

Viele Polizisten

Bei dem Treffen sind ungefähr 3.500 Polizisten.

Diese Polizisten kommen aus ganz Deutschland.

Und diese Polizisten sollen für die Sicherheit sorgen.

 

Die Polizei hat gesagt:

            Wir machen bei dem Treffen Kontrollen.

            Wir durchsuchen zum Beispiel die Taschen von den Menschen.

            Und Autos dürfen nicht in der Nähe von Weißenhaus fahren.

            Deshalb gibt es bei dem Treffen einige Sperrungen.

            Zum Beispiel ist die Bundes·straße 202 zwischen Döhnsdorf und Farve gesperrt.

 

Diese Nachricht ist vom 11. Mai 2022, 19 Uhr.

Mehr Nachrichten vom 11. Mai finden Sie hier.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 11.05.2022 | 14:00 Uhr

Weitere Informationen

Badegäste sitzen bei strahlendem Sonnenschein am Beckenrand des Kaifu-Freibads in Hamburg. © dpa Foto: Julian Weber

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr