Stand: 19.07.2018 15:00 Uhr  | Archiv

Schlechte Ernte: Bauern haben Angst

 

AUDIO: Text hören ( Min)

 

 

 

 

 

Viele Bauern in Nord·deutschland haben Angst.

Die Bauern haben in diesem Jahr nämlich sehr wenig Ernte.

Die Bauern sagen:

            Wir können nur sehr wenig Ernte verkaufen.

            Das ist sehr schlecht für uns.

            Dann verdienen wir nämlich sehr wenig Geld.

            Jetzt wissen wir nicht:

                        Können wir weiter als Bauern arbeiten?

 

Warum haben die Bauern wenig Ernte?

In Nord·deutschland ist es seit vielen Wochen sehr warm.

Und in Nord·deutschland ist es seit vielen Wochen sehr trocken.

In Nord·deutschland hat es nämlich lange nicht geregnet.

Deshalb sind zum Beispiel die Felder sehr trocken.

            Auf Feldern haben Bauern Pflanzen.

            Zum Beispiel:

            • Mais.

            • Raps.

            • Kartoffeln.

            • Und Getreide.

                        Getreide ist zum Beispiel Weizen.

                        Aus Getreide machen Menschen zum Beispiel Brot.

Trockene Felder sind nicht gut für die Pflanzen auf den Feldern.

Die Bauern haben gesagt:

            Unsere Pflanzen brauchen Wasser.

            Ohne Wasser wachsen unsere Pflanzen nämlich nicht gut.

            Aber es hat lange nicht geregnet.

            Deshalb haben unsere Pflanzen nicht genug Wasser bekommen.

            Und deshalb sind unsere Pflanzen nicht gut gewachsen.

Deshalb ist die Ernte in diesem Jahr sehr schlecht.

 

Zu wenig Futter für Tiere

Viele Bauern haben auch Tiere.

Zum Beispiel Kühe.

Die Tiere fressen zum Beispiel Mais.

Und die Tiere fressen Gras.

Aber auch das Gras wächst nicht gut.

Deshalb haben die Tiere nicht genug Futter.

Und deshalb haben die Bauern Angst.

Die Bauern sagen nämlich:

            Wir können unseren Tieren nicht genug Futter geben.

            Deshalb können wir vielleicht nicht alle Tiere behalten.

 

Diese Nachricht ist vom 19. Juli 2018, 15 Uhr.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR//Aktuell | 19.07.2018 | 20:15 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr