Stand: 09.07.2019 13:30 Uhr  | Archiv

Mehr Nachrichten vom 09.07.2019

 

AUDIO: Text hören ( Min)

 

 

 

 

 

Mecklenburg-Vorpommern: Feuer kein Katastrophen·fall mehr

In Lübtheen ist ein Feuer.

Das Feuer ist in einem Wald.

Und das Feuer war ein Katastrophen·fall.

            Bei einem Kastastrophen·fall sind meistens viele Menschen in Gefahr.

            Ein Katastrophen·fall ist zum Beispiel:

            • Ein Erdbeben.

            • Oder eine Überschwemmung.

Das Feuer war nämlich sehr groß.

Und das Feuer war sehr gefährlich.

Jetzt haben Fach·leute gesagt:

            Das Feuer ist nicht mehr so groß.

            Und das Feuer ist nicht mehr gefährlich.

Deshalb ist das Feuer kein Katastrophen·fall mehr.

Die Fach·leute haben aber auch gesagt:

            Das Feuer ist noch nicht ganz gelöscht.

            Wir wissen nicht:

                        Wann ist das Feuer ganz gelöscht?

 

Zu dem Feuer gibt es noch einen Text in Leichter Sprache.

Sie wollen diesen Text lesen?

Oder hören?

Dann klicken Sie hier.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hamburg: Schäden an 130 Autos

In Hamburg haben Unbekannte Schäden an 130 Autos gemacht.

Die Polizei hat gesagt:

            Die Unbekannten haben zum Beispiel die Reifen von den Autos kaputtgemacht.

            Und die Unbekannten haben zum Beispiel Kratzer an die Autos gemacht.

Die Polizei hat auch gesagt:

            Die Autos waren in der Nähe vom Flughafen.

            Die meisten von den Autos waren im Stadt·teil Groß Borstel.

            Und die meisten von den Autos waren aus einer anderen Stadt.

            Oder aus einem anderen Land.

Jetzt sucht die Polizei die Unbekannten.

Und die Polizei sucht Zeugen.

            Zeugen gibt es zum Beispiel bei einer Straf·tat.

            Die Zeugen haben die Straf·tat vielleicht gesehen.

            Deshalb können die Zeugen vielleicht Hinweise zu der Straf·tat geben.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Nachrichten sind vom 09. Juli 2019, 15.00 Uhr.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR//Aktuell | 09.07.2019 | 14:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr