Stand: 02.12.2020 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten vom 02.12.2020

 

AUDIO: Text hören (2 Min)

 

 

 

Groß·britannien erlaubt Impf·stoff

Auf der ganzen Welt warten Menschen auf einen Impf·stoff gegen das Corona-Virus.

            Ein Impf·stoff ist ein besonderes Medikament.

            Dieses Medikament ist gegen eine bestimmte Krankheit.

            Zum Beispiel gegen Masern.

            Bekommt ein Mensch einen Impf·stoff?

            Dann kann dieser Mensch diese Krankheit nicht bekommen.

Jetzt hat das erste Land in Europa einen Impf·stoff erlaubt.

Dieses Land ist Groß·britannien.

Der Impf·stoff ist von 2 Firmen:

• Biontech.

            Biontech ist eine Firma aus Deutschland.

• Und Pfizer.

            Pfizer ist eine Firma aus den USA.

Auch in Deutschland gibt es wahrscheinlich bald einen Impf·stoff.

Die deutsche Regierung hat gesagt:

            Wahrscheinlich erlauben die Behörden einen Impf·stoff im Dezember.

            Und wir hoffen:

            Ab Januar können wir die ersten Menschen impfen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 487 Corona-Tote an einem Tag

In Deutschland stecken sich immer noch viele Menschen mit dem Corona-Virus an.

Und einige Menschen sterben am Corona-Virus.

Jetzt sind an einem Tag 487 Menschen am Corona-Virus gestorben.

So viele Menschen sind noch nie an einem Tag gestorben.

Das Robert Koch-Institut zählt die Corona-Fälle in Deutschland.

            Das Robert Koch-Institut ist eine Behörde.

            Das Robert Koch-Institut erforscht Krankheiten.

            Das Robert Koch-Institut will zum Beispiel wissen:

            Wie viele Menschen haben eine bestimmte Krankheit?

Das Robert Koch-Institut hat am Mittwoch·morgen gesagt:

            In Deutschland haben sich an einem Tag 17.270 Menschen angesteckt.

            Insgesamt haben sich jetzt fast 1.085.000 Menschen angesteckt.

            Und 17.123 von diesen Menschen sind gestorben.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Nachricht ist vom 02. Dezember 2020, 15.30 Uhr.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 02.12.2020 | 14:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr