Stand: 25.06.2019 14:00 Uhr  | Archiv

Flugzeug·absturz: Bundeswehr ermittelt

 

AUDIO: Text hören (3 Min)

 

 

 

 

 

In der Nähe von Malchow sind am Montag 2 Flugzeuge abgestürzt.

            Malchow ist ein kleiner Ort in Mecklenburg-Vorpommern.

Diese 2 Flugzeuge waren von der Bundeswehr.

            Die Bundeswehr ist die Armee von Deutschland.

Und diese 2 Flugzeuge waren Kampf·flugzeuge.

            Kampf·flugzeuge können zum Beispiel Raketen abschießen.

            Und Kampf·flugzeuge können andere Flugzeuge angreifen.

Jetzt ermitteln Fach·leute von der Bundeswehr.

Die Fach·leute wollen nämlich wissen:

            Warum sind die 2 Flugzeuge abgestürzt?

Bei dem Absturz ist der Pilot von dem einen Flugzeug gestorben.

Und der Pilot von dem anderen Flugzeug  wurde verletzt.

 

Was ist passiert?

Am Montag haben 3 Kampf·flugzeuge eine Übung gemacht.

Bei dieser Übung hatten die 3 Kampf·flugzeuge zum Beispiel keine Raketen.

Aber die 3 Kampf·flugzeuge haben zum Beispiel geübt:

            Wie greife ich ein anderes Flugzeug an?

Bei dieser Übung sind 2 von den 3 Kampf·flugzeugen zusammen·gestoßen.

Deshalb sind diese 2 Kampf·flugzeuge abgestürzt.

Und deshalb haben die Piloten von den 2 Kampf·flugzeugen den Schleuder·sitz benutzt.

            Mit einem Schleuder·sitz können sich Piloten aus kaputten Flugzeugen retten.

            Ein Pilot benutzt einen Schleuder·sitz?

            Dann wird der Pilot mit seinem Sitz aus dem Flugzeug herausgeschleudert.

            Am Schleuder·sitz ist ein Fall·schirm.

            An diesem Fall·schirm schwebt der Pilot mit dem Schleuder·sitz auf die Erde.

Ein Pilot ist mit seinem Fallschirm in einem Baum gelandet.

Dieser Pilot wurde verletzt.

Aber der andere Pilot ist gestorben.

 

Suche nach Flug·schreibern

Jetzt suchen Fach·leute die Flug·schreiber von den 2 Kampf·flugzeugen.

            Ein Flug·schreiber ist ein besonderes Gerät.

            Dieses Gerät ist in einem Flugzeug.

            Und dieses Gerät speichert alle Daten von dem Flugzeug.

                        Zum Beispiel:

                        In welche Richtung fliegt das Flugzeug?

Mit den Daten von den Flug·schreibern wollen die Fach·leute herausfinden:

            Warum sind die 2 Kampf·flugzeuge abgestürzt?

 

Diese Nachricht ist vom 25. Juni 2019, 14.00 Uhr.

Sie wollen mehr Nachrichten vom 25. Juni lesen?

Dann klicken Sie hier.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR//Aktuell | 25.06.2019 | 15:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Eine Grafik illustriert das Umfrageergebniss für die Landtagswahl in Niedersachsen. © Screenshot

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr