Extra 3 an der IGS in Oyten

Bei der Aktion "Wir bei Euch - Wünsch Dir Deinen NDR" konnten sich Zuschauer, Firmen, Schulen oder Kindergärten bewerben. Über den Besuch von Alicia Anker, Dennis Kaupp und Jesko Friedrich freute sich die Integrierte Gesamtschule (IGS) in Oyten. Die Schüler und die Macher von extra 3 diskutierten Möglichkeiten der Satire und übten sich in der kreativen Themenfindung.

von Jesko Friedrich

Auf uns warteten 30 Schülerinnen und Schüler des 10.Jahrgangs der Integrierten Gesamtschule (IGS) Oyten, die sich schon in ihrem Projektunterricht mit Medienkompetenz und Satire beschäftigt hatten. Zunächst erzählten wir aus unserem Arbeitsalltag und beantworteten Fragen: Wie entsteht eine extra 3 Sendung? Wie war das damals mit dem Erdogan-Song?

Satire als Mittler zwischen den Welten Fernsehen und Online

Im Gegenzug fragten wir nach den Sehgewohnheiten, und hier war das Ergebnis eindeutig: Lineares Fernsehen spielt in dieser Altersgruppe praktisch keine Rolle mehr. Informationen holt man sich aus dem Internet. Extra 3 ist - durch sein Online-Angebot - den meisten bekannt, ebenso die "heute show". Es wurde deutlich, dass Satire die (ansonsten immer seltener werdende) Fähigkeit hat, junge Menschen mit dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen in Berührung zu bringen.

Der zweite Teil der Veranstaltung war eine praktische Übung. Wir fragten die Schülerinnen und Schüler nach möglichen Satire-Themen. Die Top 3 waren: "Doppelmoral in der Drogenpolitik", "Die Qualität der Schulkantine" und "Überwachung". In drei Gruppen erarbeiteten wir Konzept-Entwürfe für entsprechende TV-Beiträge. Die Schülerinnen und Schüler waren sehr kreativ und hatten viel Spaß daran, selbst Satire zu machen. Insgesamt war das Feedback für die Veranstaltung sehr gut. Und auch wir waren gerne vor Ort, um die Zuschauer der Zukunft persönlich zu treffen.

Menschen am Strand schauen am Abend auf eine Videoleinwand mit dem Logo der Aktion "Wünsch Dir Deinen NDR".  (Montage). © NDR Foto: Anja Deuble / NDR

"Wünsch Dir Deinen NDR" - Im Norden unterwegs

Bei "Wünsch Dir Deinen NDR" konnten Sie bei Aktionen, Sendungen oder Produktionen dabei sein. Die Berichte finden Sie hier. mehr