Ein Vorhängeschloss vor einer Computertastatur © colourbox Foto: Tomasz Zajda Virrage Images Inc

Passwöör

Sendung: Hör mal 'n beten to | 22.03.2022 | 10:40 Uhr | von Barber, Ines
2 Min | Verfügbar bis 31.12.2099

Einerseits soll man sich Passwörter leicht merken können, andererseits sollen sie sicher sein. Ein Dilemma, meint Ines Barber.

"Passwöör, Passwöör sitt jo as de Höllnhund Zerberus vör allns wat di leev un düer is. Op'n PC, op Konto, Handy, Abo, ach, eenfach vör allns. De Zerberus lett jo keen Leven inne Höll rin un de Doden ni rut. Ha, Grrrr. Mien immens Barg ut extreem raffneert Passwöör …, dat is de Höll! Ik nehm jo so geern de olen Vörnaams un denn. Sowat as MarthaLouise77& CoKG, un denn rüsch ik dat denn oftins noch op mit'n besünner Salot dor an. So Plus-, Percentteken, Klammern, eenfach mit allns, wat de Tastatur in't Anbott hett. Blots … Lüüd, du warrst doch bekloppt. Ik kann mi düsse Mass vun Passwöör ni marken. Un - so'n nich Wulk as Versteek, also, ne Cloud? Nee, kümmt mi nich in't Huus. Meents würklich, dor kümmt de Häckers ni an?"

Hier gibt es mehr Plattdeutsch:
Podcast: Die plattdeutsche Morgenplauderei "Hör mal 'n beten to" als als kostenloses Audio-Abo für Ihren PC:
https://www.ndr.de/wellenord/podcast3096.html

Die Welt snackt Platt: Alles rund um das Thema Plattdeutsch:
https://www.ndr.de/plattdeutsch

Ein Mikrofon. © NDR Foto: Gitte Alpen

Die "Hör mal'n beten to"-Autoren allmitnanner

Sehen Sie hier die Autorinnen und Autoren unseres täglichen Plattschnacks im Bild. Bildergalerie

Junge Frau flüstert einem Mann etwas ins Ohr. © Fotolia.com Foto: olly

Hör mal 'n beten to

Die plattdeutsche Morgenplauderei als kostenloses Audio-Abo für Ihren PC. mehr

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Urlaub um jeden Preis?