Hör mal 'n beten to

Die plattdeutsche Morgenplauderei "Hör mal 'n beten to" gehört seit 60 Jahren zum Alltag in Norddeutschland. Hier werden die Wunderlichkeiten des Alltags betrachtet. So klingt es, wenn wir Norddeutschen uns selbst auf die Schippe nehmen - liebevoll bis spöttisch, selten mit dem Finger in schmerzenden Wunden, aber immer an Stellen, an denen wir kitzelig sind.

LINK KOPIEREN

Fitness-Uhr am Handgelenk einer Frau. © fotolia Fotograf: th-photo

Fitnessklock

NDR 1 Welle Nord - Hör mal 'n beten to -

Ilka Brüggemann überlegt, ob eine Fitnessuhr nicht auch was für ihren Mann wäre...

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Hunnenstüer

19.09.2018 10:47 Uhr

Der Staat kann sehr kreativ sein, meint Thomas Lenz. Gerade dann, wenn es um das Thema Steuern geht. Audio (01:59 min)

Flanking

18.09.2018 11:00 Uhr

Werner Momsen mokiert sich über einen neuen Bekleidungstrend. Audio (01:44 min)

Sperrmüll

17.09.2018 10:07 Uhr

Beim Sperrmüll lassen sich immer wieder Schätze finden, meint Ines Barber. Audio (01:38 min)

Düütsche Königinnen

15.09.2018 07:00 Uhr

Es gibt Prominente über die viel zu wenig berichtet wird und deren Bedeutung unterschätzt wird, meint unsere Volontärin Lina Bande. Audio (01:38 min)

Glücksgeföhle

14.09.2018 07:00 Uhr

Sie sind auf dem Weg in den Keller und auf halber Treppe fällt Ihnen ein, dass Sie vergessen haben, was Sie holen wollten? Ralf Spreckels kann helfen. Audio (01:49 min)