Hör mal 'n beten to

Die plattdeutsche Morgenplauderei "Hör mal 'n beten to" gehört seit 60 Jahren zum Alltag in Norddeutschland. Hier werden die Wunderlichkeiten des Alltags betrachtet. So klingt es, wenn wir Norddeutschen uns selbst auf die Schippe nehmen - liebevoll bis spöttisch, selten mit dem Finger in schmerzenden Wunden, aber immer an Stellen, an denen wir kitzelig sind.

LINK KOPIEREN

Hund starrt auf einen gefüllten Futternapf © Fotolia.com Foto: Photographee.eu

Nich ganz echt

NDR 1 Welle Nord - Hör mal 'n beten to -

Ines Barber stolpert über eine bestimmte Formulierung auf einem Werbe-Etikett.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Wat ik all immer mal maken wull

19.03.2019 10:40 Uhr

Nicht lang schnacken, sondern einfach machen! Das Motto von Frank Jakobs. Audio (01:38 min)

Globaliseerung un Digitaliseerung

19.03.2019 10:40 Uhr

Yared Dibaba zeigt an einem prägnanten Beispiel auf, was passiert, wenn Globalisierung auf Digitalisierung trifft. Audio (01:50 min)

Linienbus-Erfinder

18.03.2019 10:40 Uhr

Thomas Lenz erinnert an einen besonderen Jahrestag. Ab dem 18. März 1662 verbanden mit Pferdeomnibussen bediente Linien mehrere Stadtteile von Paris miteinander. Audio (01:47 min)

160319 "Urlaubsplans"

16.03.2019 05:00 Uhr

Bali, Borneo, Bahamas? Lina Bande benötigt keinen Flieger, um in den Urlaub zu reisen. Audio (01:33 min)

"Aphantasie! Wat is dat denn?"

15.03.2019 05:05 Uhr

"Hör mal'n beten to" - Mediziner Dr. Henning Kothe schildert einen neuen Fall aus seiner Praxis. Audio (01:48 min)

"Utwärts-Speel"

14.03.2019 05:01 Uhr

Eine Zugfahrt kann im Idealfall entspannt ablaufen. Oder auch, wie bei Gerrit Hoss, gerade eben nicht. Audio (01:38 min)

"Fründlich weesen"

13.03.2019 05:00 Uhr

Ein freundliches Wort, ein Lächeln, und schon kann die Welt ganz anders aussehen, meint Kerstin Kromminga. Audio (01:41 min)

"Sik rüken künnen"

12.03.2019 05:00 Uhr

Liebe geht nich nicht nur durch den Magen, sondern auch durch die Nase, meint Werner Momsen. Audio (01:46 min)

"Pharisäer"

11.03.2019 05:00 Uhr

Der Kunde ist König und falls nicht, dann muss er wie Heiko Kroll eben improvisieren können. Audio (01:39 min)