Ein Hochbeet aus massiven Balken © NDR Foto: Udo Tanske

Hochbeet

Sendung: Hör mal 'n beten to | 02.05.2022 | 10:40 Uhr | von Detlef Wutschik
2 Min | Verfügbar bis 31.12.2099

Werner Momsen blättert einen Baumarktprospekt durch und in der Gartenrubrik bleibt sein Blick an den Hochbeeten hängen.

Dag ok, Momsen hier, ji weet, de Popp. Ik seh hier jüst in so’n Boomarktprospekt de ganzen Hochbeete. Ut Holt, Metall, Steen, Plastik, mit Plantdisch, öber eck, to’n Anboon. Wovör brukt man dat? Up’n Balkon mokt dat villicht Sinn, aber doch nich in een Goorn! Dor stellt man sik een groden Pott mit Eerd up Eerd, üm wat to moken, wat man genauso moken kann ohne denn Pott. Worüm? Dormit man wat to köpen hett, wenn de Terasse all beplankt is, Kärchern nich mehr reggt un man egentlich nix mehr brucken deit?
...


Hier gibt es mehr Plattdeutsch:

Podcast: Die plattdeutsche Morgenplauderei "Hör mal 'n beten to" als als kostenloses Audio-Abo für Ihren PC:
https://www.ndr.de/wellenord/podcast3096.html

Die Welt snackt Platt: Alles rund um das Thema Plattdeutsch:
https://www.ndr.de/plattdeutsch

Ein Porträt der Hör mal 'n beten to Autorin Kerstin Kromminga. © Kerstin Kromminga

Kolumne: Hör mal 'n beten to "Urlaubsplaans"

Kerstin Kromminga hat ihre Urlaubsplanung immer wieder zurückgestellt haben. Doch damit ist jetzt Schluss. mehr

Ein Mikrofon. © NDR Foto: Gitte Alpen

Die "Hör mal'n beten to"-Autoren allmitnanner

Sehen Sie hier die Autorinnen und Autoren unseres täglichen Plattschnacks im Bild. Bildergalerie

Junge Frau flüstert einem Mann etwas ins Ohr. © Fotolia.com Foto: olly

Hör mal 'n beten to

Die plattdeutsche Morgenplauderei als kostenloses Audio-Abo für Ihren PC. mehr