Stand: 04.03.2020 12:25 Uhr

Schluss mit den Ausreden - richtig abnehmen

Aufwand, Verzicht, Frust: Viele Menschen versuchen vergeblich, Gewicht zu verlieren. Ist die Motivation zu Beginn auch noch so groß, nimmt sie nach wenigen Wochen oft wieder ab. Was bleibt ist die Enttäuschung, die häufig beim Abnehmen entsteht. NDR Ernährungsdoc Dr. med. Silja Schäfer bringt am 05. März ihr neues Buch "Abnehmen trotz 1.000 Ausreden" auf den Markt. Kaum ein Titel trifft wohl das Diät-Grundproblem besser. Unser Moderatorenduo Horst Hoof und Mandy Schmidt hat gemeinsam mit ihr die besten Ausreden besprochen und sich bei der Gelegenheit direkt ein paar Tipps bei der praktizierenden Hausärztin geholt, was gegen den "inneren Schweinehund" getan werden kann.

Die beliebtesten Ausreden

  • Mein Stoffwechsel ist einfach zu langsam
  • Das ist familiär bedingt, ich kann gar nichts dafür
  • Ich muss eh schon so früh aufstehen, da hab ich keine Zeit, noch ein aufwändiges Frühstück zu zaubern
  • Das Wetter war zu schlecht, ich konnte gar nicht Joggen gehen
  • Sport ist doch gar nicht gut für meine Gelenke
  • Gegen meine Heißhunger-Attacken bin ich machtlos

Die Tipps der Expertin

Das Wichtigste ist laut Dr. med. Silja Schäfer, dass man sich erst einmal einen Plan macht. Warum möchte ich abnehmen? Wie hoch ist meine Motivation? "Abnehmen geht nun einmal nicht nebenbei, so wie es häufig propagiert wird", sagt die Fachärztin für Innere und Allgemeinmedizin. Sich Ziele zu setzen, ist sinnvoll. Hierbei sei es jedoch wichtig, so Schäfer, dass diese Ziele erreichbar und nicht zu hoch seien, denn das hätte den gegenteiligen Effekt auf die Motivation. Am Anfang sollte man daher besser tiefstapeln.

Eine Gabel mit einem Maßband auf gelbem Hintergrund. © photocase / Andreas Berheide Foto: Andreas Berheide

1.000 Ausreden, aber keine Gründe

NDR 1 Welle Nord - Horst und Mandy am Morgen -

Ernährungsdoc Silja Schäfer gibt beim Studiobesuch bei Horst Hoof und Mandy Schmidt Tipps wie die Ausreden und Gewicht im Gleichschritt weniger werden.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Was wir unbedingt machen sollten, ist viel mehr selber zu kochen." Es ist ratsam, bereits am Wochende frisch einzukaufen und dann für die Woche vorzukochen. So kann auch der Zeitproblematik entgegengewirkt werden. Eine Ausrede, die laut Dr. Schäfer tatsächlich zählt, ist der Schichtdienst. "Wer im Schichtdienst arbeitet, hat einen erhöhten Spiegel an Cortisol. Das ist unser eigenes Stresshormon und das blockiert die Fettverbrennung. Diejenigen haben es deutlich schwerer abzunehmen."

Entscheidend für den Erfolg einer Diät ist nicht nur die Motivation, sondern auch die Auswahl der geeigneten Diät. "So wie wir alle unterschiedlich sind, muss auch meine Diät individuell sein. Das Wichtigste ist, dass es Spaß machen muss."

Weitere Informationen
Die Ernährungs-Docs

Die Ernährungs-Docs

Die Ernährungs-Docs

Essen als Medizin: In diesem bisher einzigartigen Fernsehformat wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Gesund essen ist einfach! mehr

Die Ernährungs-Docs

Dr. Silja Schäfer

Die Ernährungs-Docs

"Aufmerksam zuhören - das ist für mich als Ärztin die Basis", sagt Silja Schäfer. Beschwerden betrachtet die Allgemeinmedizinerin und Internistin immer im ganzheitlichen Zusammenhang. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Horst und Mandy am Morgen | 04.03.2020 | 07:10 Uhr

"Paleo": Macht die Steinzeitdiät schlank?

Die Paleo- oder Steinzeitdiät erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Was steckt hinter dem Prinzip und ist die Ernährungsweise unserer Vorfahren tatsächlich gesund? mehr

Gesund und schlank durch achtsames Essen

Wer abnehmen will, muss vor allem verstehen, warum er isst. Längst nicht immer ist der Antrieb "echter Hunger". Erster Schritt ist, die Ess-Impulse zu unterscheiden. mehr

Low Carb: Weniger Kohlenhydrate essen

Nicht Fett macht dick, sondern Zucker. Deshalb setzen Low-Carb-Anhänger auf eine Ernährung mit wenig Kohlenhydraten. Statt Brot und Pasta essen sie Fleisch, Eier und Gemüse. mehr

Intervallfasten: Gesund abnehmen

Gesund abnehmen und das Gewicht halten - mit Intervallfasten ist das möglich. Doch Fasten zur falschen Tageszeit kann das Diabetes-Risiko erhöhen. Welche Mahlzeit sollte man weglassen? mehr

Fasten: Welche Vor- und Nachteile gibt es?

Heil- oder Intervallfasten helfen beim Abnehmen und scheinen vor Diabetes und Krebs zu schützen. Bestimme Formen des Fastens können aber unerwünschte Nebenwirkungen haben. mehr