Ostseestudio Rostock

 

Ostseestudio

Richard-Wagner-Straße 8
Postfach 10 30 90
18005 Rostock

Tel.: (0381) 454 56
Fax: (0381) 454 57 17
E-Mail:
studio.rostock@ndr.de

In der Rostocker Richard-Wagner-Straße finden Sie das größte der vier NDR Studios in Mecklenburg-Vorpommern. Zusammen mit dem Studio Oldenburg ist das Ostseestudio das größte Regionalstudio im gesamten NDR Gebiet. Als 1998 die Kolleginnen und Kollegen des NDR Fernsehens aus der Rostocker Tiergartenallee nach Schwerin in das Landesfunkhaus umzogen, wurde das einstige Hörfunkstudio in der Stadtmitte zum multimedialen Studio.

Die Reporterinnen und Reporter berichten von hier aus für NDR 1 Radio MV, das Nordmagazin, den gesamten NDR und die ARD. Das Berichtsgebiet reicht dabei von Rerik im Westen bis nach Graal-Müritz im Osten und im Süden bis nach Teterow und Bützow. Dabei schauen wir auch über den Mecklenburger Tellerrand, wenn zum Beispiel die Entwicklung der Fährlinien von und nach Skandinavien unsere Region betreffen. Wir zeigen auch, dass Windräder, Medizinforschung und anderes Know How vom Wirtschaftsstandort Rostock auf der ganzen Welt zu finden sind.

Täglich Aktuelles aus der Region

Bild vergrößern
Über die politischen Entscheidungen aus dem Rostocker Rathaus berichtet das Ostseestudio.

Jeden Tag berichten die Reporter des Studios ab 5 Uhr aus Rostock für NDR 1 Radio MV. In den regionalen Nachrichten um 9.35 Uhr, 12.35 Uhr, 15.40 Uhr, 16.35 Uhr, 17.35 Uhr und 18.35 Uhr erfahren Sie Interessantes aus der Nachbarschaft, Wichtiges aus Politik und Wirtschaft, den Polizeimeldungen und hören unsere Veranstaltungshinweise. Einmal im Monat – jeweils am letzten Mittwoch – befassen sich die Journalistinnen und Journalisten des Ostseestudios in der "Ortszeit Regional" um 20.10 Uhr mit einem Schwerpunktthema aus Rostock und Umgebung.

Immer unterwegs

Auch künftig gibt es viel zu berichten aus Rostock und dem Landkreis Rostock. Wie gehen Stadt um Umlandgemeinden in Zukunft mit einander um beispielsweise bei Fragen zu Infrastruktur und Wohnraumbeschaffung? Wie entwickelt sich die Hansestadt Rostock im Zusammenspiel der Bürgerschaft mit dem neuen Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen? Was bewegt die Menschen in Graal-Müritz, Kühlungsborn oder Güstrow? Wie geht es weiter mit der maritimen Wirtschaft, dem Flughafen in Laage oder auch dem Rostocker Volkstheater?

Wir sind immer unterwegs, damit Sie aus Rostock und dem Landkreis Rostock immer bestens informiert und unterhalten sind. Zum Team des Studioleiters André Keil gehören die Redakteurinnen und Redakteure Rainer Jarohs, Iris Laasch, Karen Kruse, Judith Greitsch, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung und Produktion wie für Fernsehschnitt, Hörfunk und Systemservice, mehrere Kamerateams und rund 30 freie Hörfunk- und Fernsehreporterinnen und -reporter.

Hanse Sail und Warnemünder Woche

Zweimal im Jahr werden Rostock und Warnemünde zum Zentrum der maritimen Welt. Wenn Anfang Juli die Warnemünder Woche und Anfang August die Hanse Sail in Hunderttausende Besucher an die Ostsee locken, senden wir live von der Warnemünder Promenade und aus dem Stadthafen. Informationen rund um alle Veranstaltungen bekommen unsere Hörer exklusiv zu diesen beiden Ereignissen, und dazu gibt es Fernsehsondersendungen mit den schönsten Bildern der Großsegler und des Trubels in der Hansestadt.

Tradition von "Ferienwelle" und "Visite"

In Rostock sind schon zu DDR-Zeiten beliebte Radio- und Fernsehsendungen entstanden, deren Macher teilweise noch heute für den NDR arbeiten. Wurde der Rundfunk der DDR im Sommer zur beliebten "Ferienwelle" haben die Rostocker Fernsehkollegen Sendungen wie "Visite" und "Klock acht achtern Strom" produziert.