Stand: 07.06.2018 08:39 Uhr  | Archiv

Kommentar: Situation ist unbefriedigend

von Fred Neumann und Tom

Wir sind mit der momentanen Situation nicht zufrieden, weil wir als Schüler auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen sind und sie für uns nicht gut organisiert sind. Beispielsweise müssen wir nach Schulschluss meist noch eine Stunde warten, bevor wir nach Hause können. Das ist verschwendete Zeit und wir wären sehr froh, wenn in Zukunft ein angepasster Fahrplan für uns Schüler entwickelt werden würde.

VIDEO: Wenn der Schulweg zur Reise wird... (2 Min)

Kein Bus mehr nach dem Kinobesuch

Des Weiteren haben wir auch in anderen Bereichen Nachteile. Zum Beispiel können wir mit unseren Freunden nicht einfach 'mal ins Kino fahren. Der Bus würde uns zwar problemlos hinbringen, das Problem ist nur: Nach dem Film fährt kein Bus mehr zurück. Also müssten wir uns jedes mal von unseren Eltern abholen lassen.

Weitere Informationen
Eldenburg-Gymnasium Lübz © NDR Foto: NDR Newcomernews
7 Min

"Der Rufbus ist eine erste Lösung"

Am Eldenburg-Gymnasium in Lübz sind manche Schüler, die in umliegenden Dörfern wohnen, mit dem Schülertransport unzufrieden. Was könnte man besser organisieren? 7 Min

Eldenburg-Gymnasium Lübz © NDR Foto: NDR Newcomernews

Abgehängt?! Bus und Bahn auf dem platten Land

In einer ländlichen Region zu wohnen und trotzdem noch mobil zu sein, ist in und um Lübz eine echte Herausforderung. Die NDR Newcomernews Reporter haben mit Politikern über das Problem gesprochen. mehr

Eldenburg-Gymnasium Lübz © NDR Foto: NDR Newcomernews
9 Min

"Die öffentlichen Verkehrsmittel sind ein Witz"

Wie bewerten die Schüler des Eldenburg-Gymnasiums in Lübz die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln in der Region? Die NDR Newcomernews Reporter haben sich umgehört. 9 Min

Livestream NDR 1 Radio MV

NDR 1 Radio MV - Die Stefan Kuna Show

05:00 - 10:00 Uhr
Live hörenTitelliste