NDR 1 Radio MV - Dorf Stadt Kreis: Annette Ewen und Mirja Freye © iStock Foto: golero

#90 Lichtenhagen 30 Jahren später - Blick zurück und nach vorn

Sendung: Dorf Stadt Kreis – starke Geschichten aus dem Norden | 24.08.2022 | 10:00 Uhr | von Annette Ewen und Katja Bülow
33 Min | Verfügbar bis 31.12.2099

Für diese Folge sind wir vor Ort am Lichtenhäger Brink - 30 Jahre nach den ausländerfeindlichen Gewaltexzessen 1992. Wie gestaltet Rostock das Gedenken und was ist seitdem alles in Bewegung gekommen? Wie sprechen darüber.

Polizisten in schwerer Ausrüstung und mit Schilden schirmen das inzwischen geräumte und teilweise abgebrannte Asylbewerberheim in Rostock-Lichtenhagen in der Nacht zum 27. August 1992 ab. © picture alliance / ZB Foto: Jens Kalaene

Rostock-Lichtenhagen: Von Ausländerhass und breitem Versagen

Die Anschläge in Rostock-Lichtenhagen 1992 stehen bundesweit für einen Höhepunkt an rassistischer Gewalt. Wie konnte es dazu kommen? mehr

Die NDR MV Top-Videos

Das Schild der Ospa über einer Filiale. © Screenshot
2 Min

Sparkassenvorstände müssen künftig Gehälter offenlegen

Ab jetzt sollen Vorstandsmitglieder ihre gemeinsamen Bezüge öffentlich machen - das sieht ein neues Sparkassengesetz vor. 2 Min

Die kostenlose NDR MV App

Blick auf ein schwarzes Smartphone, dass die neue NDR Mecklenburg-Vorpommern App zeigt © NDR

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - NDR MV App

Nachrichten, Musik, Videos - NDR 1 Radio MV und Nordmagazin als App. Mit Livestreams, Corona-Infos für Ihre Region und direktem Kontakt ins Studio. mehr

Ein Smartphone zeigt einen Chat in der NDR MV App, in dem die App eine Liste mit Blitzern und Lasern in Mecklenburg-Vorpommern anzeigt. © ndr Foto: Christian Kohlhof

Aktuelle Blitzer in Mecklenburg-Vorpommern direkt aufs Handy

Über die NDR MV App können Sie sich jetzt eine Liste mit allen aktuellen Blitzern und Lasern aus MV schicken lassen. mehr