Andrew Manze © NDR / Nikolaj Lund Foto: Nikolaj Lund

Im Radio: NDR Radiophilharmonie mit Mozarts "Prager"

In der Sendung "Starke Stücke" auf NDR Kultur am 18. März 2021, um 13 Uhr spielte die NDR Radiophilharmonie zwei Meisterwerke Mozarts: die Sinfonie Nr. 38 "Prager" und die Sinfonie Nr. 39.

Was macht ein musikalisches Meisterwerk aus? Welche Herausforderungen stellt es an die Interpretinnen und Interpreten? Diesen Fragen geht die Reihe "Starke Stücke" auf NDR Kultur nach. In der Sendung am Donnerstag, 18. März, spielte die NDR Radiophilharmonie unter Chefdirigent Manze live aus dem Großen Sendesaal  Hannover.

Sinfoniekonzert im Radio in der Sendung "Starke Stücke"

Do, 18.03.2021 | 13:00 Uhr | live auf NDR Kultur

Andrew Manze Dirigent
NDR Radiophilharmonie

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 39 Es-Dur KV 543
Sinfonie Nr. 38 D-Dur KV 504 "Prager"

Mozart-Fieber in Prag

In keiner anderen Mozart-Sinfonie liegen Dramatik, Heiterkeit und tiefe Abgründe so dicht beieinander wie in der 1787 in Prag uraufgeführten Sinfonie Nr. 38. Diese ist inmitten der Arbeit an Mozarts Opern "Don Giovanni" und "Le nozze di Figaro" entstanden. Das hört man der "Prager" auch an: in der düsteren Adagio-Einleitung à la "Don Giovanni" oder im finalen Presto mit der Reminiszenz an das "Figaro"-Duettino "Aprite presto aprite". Nicht nur die Premieren der beiden Opern im Nationaltheater Prag wurden bejubelt. Auch von der Sinfonie Nr. 38 war das Publikum hellauf begeistert. Die Prager liebten eben Mozart und Mozart die Prager, die seine Melodien sogar auf den Straßen pfiffen. 

Brillantes sinfonisches Finale

Im heimischen Wien komponierte Mozart im Jahr darauf seine Sinfonie Nr. 39. Diese bildet zusammen mit der Sinfonie g-Moll Nr. 40 und der Sinfonie C-Dur Nr. 41 "Jupiter" die berühmte Trias, mit der er 1788 sein gesamtes sinfonisches Schaffen abschloss. Jedes dieser Werke weist musikalisch in die Zukunft und trägt ganz individuelle Charakterzüge - in der Es-Dur-Sinfonie Nr. 39 sind sie besonders fröhlicher und temperamentvoller Art.

 

Außerdem interessant

Charakterdarstellerin Corinna Harfouch mit nachdenklich sehnsuchtsvollem Blick im Sand am Maschsee kniend © NDR Foto: Micha Neugebauer

KonzertPlus: Solveigs Lied

Mit Dirigent Hossein Pishkar und Corinna Harfouch als Solveig zeigt die NDR Radiophilharmonie ein Video zu "Peer Gynt". mehr

Die Konzerte der NDR Radiophilharmonie: der Große Sendesaal im Landesfunkhaus in Hannover © NDR Foto: Helge Krückeberg

Die Konzerte der NDR Radiophilharmonie

In ihren Konzerten macht die NDR Radiophilharmonie auf hochkarätige musikalische Ereignisse gespannt - unter der mitreißenden Leitung von Andrew Manze. mehr

Videomitschnitt eines Konzerts der NDR Radiophilharmonie © NDR Foto: Micha Neugebauer

Video- und Audioaufnahmen der NDR Radiophilharmonie

Konzerte der NDR Radiophilharmonie als Audios und Videos zum Nachschauen und -hören, wann es Ihnen passt. mehr

Orchester und Chor