Stand: 25.03.2013 15:00 Uhr

Radiophilharmonie bekommt neuen Chef

Unter neuer Führung wird die NDR Radiophilharmonie in die Spielzeit 2014/15 gehen. Andrew Manze wird Chefdirigent des Orchesters aus Hannover. Dort unterzeichnete der 48-jährige Dirigent zusammen mit NDR Intendant Lutz Marmor und NDR Programmdirektor Hörfunk Joachim Knuth den Vertrag.

Große Freude auf eine aufregende Zeit

Andrew Manze bei der Vertragsunterzeichnung © NDR/ Jann Wilken Foto: NDR/ Jann Wilken
Andrew Manze am Tag der Vertragsunterzeichnung zusammen mit NDR Intendant Lutz Marmor (r.) und NDR Programmdirektor Hörfunk Joachim Knuth (l.).

"Ich möchte mit unseren Konzerten erreichen, dass Musikliebhaber Niedersachsen und Hannover für ihr Orchester von Weltrang bewundern und freue mich sehr auf eine aufregende Zeit mit der NDR Radiophilharmonie", sagte Andrew Manze. "Ich war immer wieder beeindruckt von der tiefen Musikalität der Musiker und ihrer Fähigkeit, sich mit großer Flexibilität in verschiedenste musikalische Stile einzufinden. Zudem freue ich mich sehr auf die Unterstützung und Loyalität des Publikums der NDR Radiophilharmonie."

Eine große Bereicherung für die neue Saison

Lutz Marmor, neuer ARD-Vorsitzender und Intendant des Norddeutschen Rundfunks, zu Gast in der NDR Talk Show am 01.03.2013 © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst
NDR Intendant Lutz Marmor freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem britischen Dirigenten.

"Inspiration, Kommunikation und außergewöhnliche Energie zeichnen Andrew Manze aus", erklärte NDR Intendant Lutz Marmor. "Die NDR Radiophilharmonie und das Publikum können sich auf einen Dirigenten freuen, der mit seiner internationalen Erfahrung eine große Bereicherung für die Musikszene in Hannover und weit darüber hinaus sein wird. Vielen Dank an Eivind Gullberg Jensen, der auch in der kommenden Spielzeit weitere musikalische Akzente setzen wird."

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/orchester_chor/radiophilharmonie/andrewmanze103.html

Orchester und Chor