Unterwegs mit Tine Thing Helseth

Die NDR Radiophilharmonie war auf Tournee mit der Trompeterin Tine Thing Helseth und ihrem Chefdirigenten Andrew Manze: Sie gastierten in Köln, Freiburg und Wien. Hier können Sie die Erlebnisse und Eindrücke der Musiker von ihrer gemeinsamen Reise nachlesen.

Weitere Informationen
Trompeterin Tine Thing Helseth © Paul Marc Mitchell Foto: Paul Marc Mitchell

Auf Tournee mit Tine Thing Helseth

Gemeinsam mit der Startrompeterin Tine Thing Helseth ist die NDR Radiophilharmonie auf Tournee: Sie sind zu Gast in Köln, Freiburg und in dem renommierten Wiener Musikverein. mehr

Zu Gast im Wiener Musikverein

Die NDR Radiophilharmonie in Wien © François Lefèvre Foto: François Lefèvre
Die ersten Proben in dem beeindruckenden "goldenen Saal" sind für die Musiker ein Hochgenuss: Andrew Manze freut sich über die brillante Akustik.

Voller Vorfreude auf unser drittes Gastspiel mit Tine Thing Helseth kamen wir in Wien an: Heute stand unser Debüt im renommierten Musikverein an. Schon bei der Probe im Großen Musikvereinssaal überwältigte die Pracht des Spielorts. Im Vergleich mit anderen bedeutenden Konzerthäusern übertrifft der berühmte "goldene Saal" viele in seiner imposanten, aber stilvollen Schönheit - vor allem auch in seiner hervorragenden Akustik.

Intensive Probe in beeindruckender Akustik

Eine intensive Probe stand uns bevor, doch unser abwechslungsreiches Programm - Joseph Haydns "Vorstellung des Chaos", die zwei Trompetenkonzerte von Haydn und Bent Sørensen sowie die 4. Sinfonie von Johannes Brahms - wurde in der brillanten Akustik zu einem reinen Vergnügen. Dennoch musste auch hier der Raum erst einmal ausgelotet und verschiedene Aufstellungen probiert werden, bis Andrew Manze von der Ausgewogenheit überzeugt war. Mitten unter uns hatten wir diesmal eine prominente Aushilfe: Martin Kubik von den Wiener Philharmonikern sprang für einen kurzfristig erkrankten Kollegen ein.

Selbst eine nur kurze Auszeit vor dem Konzert ist in Wien faszinierend: An jeder Ecke findet sich Kunst und Musik, direkt vor dem Musikverein empfing uns bereits der Wiener "Walk of Fame" - auf der Musikmeile sind berühmte Komponisten und große Musiker verewigt. Die Kunstbegeisterten unter uns besuchten die Klimt-Ausstellung im Belvedere, ein paar hörten sogar noch der Probe der Wiener Philharmoniker zu. Ein nette Begegnung gab es unter den Flötisten: Unser ehemaliges Orchestermitglied Walter Auer ist nun Soloflötist der Wiener Philharmoniker und nutzte die Gelegenheit für ein Wiedersehen.

Großer Konzerterfolg

Energiegeladen starteten Andrew Manze und wir am Abend mit Haydns Ouvertüre. Es ist sicherlich keine geringe Aufgabe, ausgerechnet Brahms im Wiener Musikverein zu präsentieren, doch der langanhaltende Applaus im fast ausverkauften Saal übertraf alle Erwartungen. Glücklich über den Erfolg feierten wir gleichzeitig einen würdigen Abschluss unserer Tournee mit Tine Thing Helseth.

Orchester und Vokalensemble