Stand: 06.07.2015 09:00 Uhr

Geschenk an Hamburg und Norddeutschland

Das NDR Sinfonieorchester heute

Bild vergrößern
Thomas Hengelbrock und das NDR Sinfonieorchester - seit 2011 ein gutes Team.

Seit der Saison 2011 leitet Thomas Hengelbrock das NDR Sinfonieorchester als Chefdirigent. Der Wilhelmshavener steht für unkonventionelle Programmgestaltung, interpretatorische Experimentierfreude sowie innovative Musikvermittlung und gilt als eine der interessantesten Dirigentenpersönlichkeiten unserer Zeit. Neben ihm hat Alan Gilbert, mittlerweile Chefdirigent des New York Philharmonic Orchestra, seit 2004 die Rolle des Ersten Gastdirigenten inne. Auf Gilbert folgt in dieser Position ab Sommer 2015 der polnische Shootingstar Krzysztof Urbański.

Die Gewichte der Arbeit haben sich für das NDR Sinfonieorchester wie für alle europäischen Rundfunkorchester seit den unmittelbaren Nachkriegsjahren grundlegend verschoben. In einer Welt mit hohem medialen Innovationstempo finden Produktionen heute nur mehr selten im Studio statt. Im Zentrum der Arbeit stehen vielmehr Live-Auftritte, die im Verbund der Radio- und Fernsehanstalten, aber auch der Schallplattenfirmen vermarktet werden – in Hamburg ebenso wie in anderen kulturellen Zentren Europas, der USA und des Fernen Ostens.

Das NDR Sinfonieorchester ist heute vor allem ein Konzertorchester, das sich durch seine besondere Klangkultur, durch konstante Qualität, Originalität und Programmgestaltung im internationalen Wettbewerb profilieren und behaupten muss.

Zukunftsplanung: die Elbphilharmonie

Doch auch das Konzerterlebnis hat sich im Laufe der Jahrzehnte verändert. Konzerte werden als Gesamtereignisse wahrgenommen: Der Raum spielt mit, das Auge hört mit. Die Vision von einem Haus der Musik, das zum Wahrzeichen einer Metropole wird, steht nun in Hamburg vor der Verwirklichung. Mit dem Bau der neuen Elbphilharmonie verbinden sich große Erwartungen. Sie schafft Konzerten nicht nur ein größeres Auditorium, sondern ermöglicht auch neue Formen der musikalischen Darbietung. Das NDR Sinfonieorchester, das als Orchestra in Residence der Elbphilharmonie das große Eröffnungskonzert am 11. Januar 2017 spielen wird, mit den kommunikativen Möglichkeiten und medialen Erfahrungen des NDR im Hintergrund, steht für einen neuen Aufbruch der Musikstadt Hamburg.