Mit Anna Vinnitskaya in Nagoya

Bereits 2008 debütierte die Wahlhamburgerin Anna Vinnitskaya beim NDR Elbphilharmonie Orchester. Letztes gemeinsames Projekt war die Eröffnung der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2018 unter Leitung von Krzysztof Urbański.

NDR Elbphilharmonie Orchester auf Asien-Tournee: Unter der Leitung seines zukünftigen Chefdirigenten Alan Gilbert gab das Hamburger Orchester acht Konzerte in China und Japan. Das vorletzte Konzert der Gastspielreise führte die Musiker ins japanische Nagoya. Für die verhinderte Hélène Grimaud spielte Anna Vinnitskaya

Mi, 07.11.2018 | 18.45 Uhr
Japan, Nagoya Shimin Kaikan (1-5-1 Kanayama)

Alan Gilbert Dirigent
Anna Vinnitskaya Klavier (für Hélène Grimaud)
NDR Elbphilharmonie Orchester

RICHARD WAGNER
Vorspiel zum 1. Aufzug aus "Lohengrin"
MAURICE RAVEL
Klavierkonzert G-Dur
JOHANNES BRAHMS
Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

In meinen Kalender eintragen

Ravel - Brahms - Wagner

Die russische Pianistin Anna Vinnitskaya, die zuletzt mit atemberaubenden Interpretationen von Schostakowitsch- und Prokofjew-Klavierkonzerten mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester begeisterte, interpretiert Ravels sprühendes Klavierkonzert G-Dur.

Bild vergrößern
Im Sommer 2019 übernimmt er die Leitung des NDR Elbphilharmonie Orchesters als Chefdirigent: Alan Gilbert.

Neben Ravels Klassiker ist Johannes Brahms' epochale Vierte Sinfonie zu hören, ein Werk, in dem sich die Hamburger Musiker mehr als irgendwo anders zu Hause fühlen. "Die Vierte ist eine Art Kulminationspunkt in Brahms' Schaffen, in faszinierender Weise emotional unglaublich intensiv und zugleich intellektuell so rigoros komponiert", schwärmt auch Gilbert.

Eröffnet wird das Konzert mit Richard Wagners klangerforschendem "Lohengrin"-Vorspiel.

Karte: Überblick über die Stationen der Asientournee