Take Two - Spirituelle Musik beim Kirchentag 2013

von Tobias Richtsteig

von Tobias Richtsteig

"Man nehme ..." So beginnen die meisten erfolgreichen Rezepte. Die Botschaft zwischen den Zeilen lautet: Entscheidend für das Gelingen sind die richtigen Zutaten - und deren ausgezeichnete Qualität.

"Take Two" hieß es, als der NDR Chor und die NDR Bigband auf der Liste standen: zwei Klangkörper, die jeweils von Genießern hoch geschätzt werden - und noch mehr in der Kombination. Und unter diesem Motto stand ein solches konzertantes Zusammentreffen der Ensembles beim Deutschen Evangelischen Kirchentag 2013 am 4. Mai in Hamburg an.

Der Komponist Florian Ross am Flügel, Pressefoto © Lorian Ross Foto: dylan
Der Komponist Florian Ross hat das Programm für das gemeinsame Konzert von NDR Bigband und NDR Chor zusammengestellt.

Eine Verbindung mit Vorgeschichte

Die Zusammenarbeit der Musiker-Kollegen begann nicht etwa in der Versuchsküche, sondern 2001 mit Duke Ellingtons "Sacred Concert". 2004 brachten sie gemeinsam Steve Grays "Requiem für Big Band und Chor" zur Uraufführung - und gastierten damit im Jahr darauf beim Evangelischen Kirchentag in Hannover. 2006 gelangte man mit Colin Towns zu der Erkenntnis "Today is a Gift" - der Tag ist ein Geschenk. Zuletzt feierten die Ensembles gemeinsam Weihnachten mit Carols und alter englischer Musik.

Die Besetzung:

NDR Bigband & NDR Chor
Florian Ross (Arrangement, Leitung)
Philipp Ahmann (Leitung)
Ralph Salmins (Schlagzeug)

"Diese Verbindung von Bigband und Chor hat etwas Neues kreiert, mit anderen Klängen und Zusammenklängen, die Florian Ross für uns geschrieben hat", erinnert sich der NDR Chordirektor Philipp Ahmann. Ross, der mit dem eigenen "Elektrio" oder dem Oktett "8Ball" für ebenso einfalls- wie klangreichen Jazz bekannt ist, schreibt gern für die NDR Bigband - wenn ihm andere Auftraggeber wie etwa das Metropole Orkest, Jazz-Gitarrist John Scofield oder -Saxofonist Joe Lovano ihm dazu Zeit die lassen.

Begegnung mit spiritueller Musik aus aller Welt

"Komposition ist eigentlich nur eine verlangsamte Improvisation, bei der man mehr Zeit hat, über die nächste Note, die nächste Minute oder die nächste Stunde nachzudenken", sagt Florian Ross. Für das "Take Two"- Konzert beim Evangelischen Kirchentag in Hamburg hatten NDR Bigband und NDR Chor den Komponisten gebeten, ein neues Programm zusammenzustellen: eine Begegnung mit spiritueller Musik aus aller Welt, die ja auch zu den Fundamenten des Jazz zählt.

Die Mitglieder des NDR Chores laufen in Konzertkleidung über eine Fleetbrücke in der Hafenstadt © NDR Foto: Michael Mueller /www.mmfoto.de
Der NDR Chor ist gespannt auf die nächste Auflage von "Take Two".

Der NDR Chor freut sich über die Erweiterung seines Repertoires, das jetzt schon ein musikalisches Universum umfasst von Gesualdo und Orlando di Lasso bis Richard Wagner, Bernd Alois Zimmermann und Filmmusik von Stanley Kubrik.

"Man sollte die Grenzen zwischen ernster Musik und Unterhaltung, Klassik und Jazz nicht so eng ziehen", sagt Philipp Ahmann. "Beide Seiten haben da viel zu entdecken."

 

Take Two - Spirituelle Musik beim Kirchentag 2013

Der Komponist Florian Ross kommt vom Jazz. Für ein Konzert von NDR Bigband und NDR Chor beim Evangelischen Kirchentag in Hamburg hat er spirituelle Musik eigens zusammengestellt.

Art:
Konzert
Datum:
Ort:
CCH - Congress Centrum Hamburg Saal 2
Am Dammtor / Marseiller Straße
20355   Hamburg
Besonderheit:
Deutscher Evangelischer Kirchentag 2013
Hinweis:
Karten: kirchentag.de
In meinen Kalender eintragen
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/orchester_chor/bigband/taketwokirchentag101.html

Orchester und Chor