Stand: 15.02.2013 15:00 Uhr

Ein Programm mit viel Raum für Soli

Mischa Schumann Pianist © Steven Haberland Foto: Steven Haberland
Mischa Schumann hat sich "Bigband-Miniaturen" vorgenommen, die den Musikern der Band viel Raum lassen.

Der Jazzmusiker Mischa Schumann ist normalerweise mit seinem Klaviertrio unterwegs. Zusammen mit Paul Imm am Bass und Heinz Lichius am Schlagzeug hat ihn das Publikum der NDR Jazzkonzerte im Rolf-Liebermann-Studio im April 2011 erleben dürfen.

Dass er einen guten Draht zu dem Musikern der NDR Bigband hat, hat Schumann schon mehrfach bewiesen. So reifte bei ihm der Wunsch für dieses "Solisten-Ensemble" ein eigenes Programm zusammenzustellen und zu arrangieren. Unter der Leitung von Mischa Schumann spielte nun also die NDR Bigband "A Minute Experience" beim Studio Eins Konzert Anfang März.

 

"A Minute Experience" mit Mischa Schumann

Das Studio Eins Konzert am 1. März 2013 - 20 Uhr im NDR Studio 1, Hamburg-Rothenbaum.

NDR Bigband
Mischa Schumann (Komposition, Arrangement, Leitung), Gary Husband (Schlagzeug)

Let's get "schumannized"!

Eigentlich wollte Mischa Schumann Schlagzeuger werden. Sein Elternhaus groovte zur Musik von Art Blakey, Canonball Adderley, Ella Fitzgerald und Stan Getz. Doch zu den Drums kam bald auch Klavierunterricht hinzu. Heute ist er als Pianist gefragt, setzt mit dem eigenen Trio bemerkenswerte Akzente und Projekte wie "Schumannize" führen ihn bis nach China.

Tobias Richtsteig hat mit Mischa Schumann gesprochen:

Wann haben Sie eigentlich die NDR Bigband zum ersten Mal gehört?

Das war wohl 1989, als ich zum Studium nach Hamburg kam. Es kann aber auch schon vorher im Radio gewesen sein. Meine Heimatstadt Münster liegt zwar nicht im Sendegebiet, aber man empfängt den NDR da auch noch.

Da waren Sie ja schon praktizierender Jazzpianist. Warum dann noch studieren?

Mit mir im Studium waren ja Leute wie Gabriel Coburger, Jonas Schön, Heinrich Köbberling. Das war ein großer Vorteil, mit denen konnte man leicht sehr interessante Projekte auf die Beine stellen. Und natürlich war da Dieter Glawischnig, der immer offen war und mit seiner Positivität viele Aktivitäten angeschubst hat: "Macht doch, Leute!"

In der NDR Bigband sind Sie auch schon länger immer mal zu sehen ...

Klar, ich helfe gerne aus. Im vergangenen Jahr zum Beispiel war ich bei der Tournee mit George Gruntz dabei.

Jetzt haben Sie ein etwas ungewöhnliches Programm für die NDR Bigband geschrieben.

Musik für Big Band ist ja meist sehr ausführlich. Da bekommt ein Solist seinen Raum eingeräumt, dann noch einer. Ich wollte es mal sehr kurz halten.

Die Beschränkung auf maximal drei Minuten kennt man sonst eher aus dem Pop-Radio.

Ich glaube nicht daran, etwas zu planen, um damit kommerziell zu sein. Das ist nicht vernünftig. Auf so etwas nehme ich keine Rücksicht. Ich habe eine Serie von Big-Band-Miniaturen geschrieben, mit eher kammermusikalischem Charakter. Auch hier gibt es natürlich Solo-Spots, aber die Musik ist insgesamt eher komprimiert. Deswegen heißt es auch "a minute experience".

Ein Programm mit viel Raum für Soli

Als Pianist ist Mischa Schumann bekannt für sein feinfühliges Spiel. Jetzt hat er ein Programm für die NDR Bigband arrangiert, das er in Hamburg vorgestellt hat.

Art:
Konzert
Datum:
Ort:
NDR Studio 1
Rothenbaumchaussee 132
20149  Hamburg
Telefon:
0180 - 1787980*
E-Mail:
ticketshop@ndr.de
Preis:
11,50 Euro (freie Platzwahl)
Besonderheit:
Das Studio Eins Konzert
Hinweis:
Auskünfte, Karten und Abos
NDR Ticketshop im Levantehaus, Hamburg

* bundesweit zum Ortstarif, maximal 42 Cent pro Minute aus dem Mobilfunknetz
In meinen Kalender eintragen
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/orchester_chor/bigband/mischaschumann101.html

Orchester und Chor