Der Schweizer Komponist und Arrangeur George Gruntz. © V. J. Ettel Foto: V. J. Ettel

NDR Bigband plays the music of George Gruntz

Stand: 04.04.2022 11:50 Uhr

Im Juni wäre er 90 Jahre alt geworden: Der Schweizer Komponist George Gruntz. Ihm zu Ehren spielt die NDR Bigband ein Konzert unter der Leitung von Steffen Schorn.

Die Musik des Schweizer Komponisten, Arrangeurs und Bigband-Leiters George Gruntz für die Orchester des NDR füllt ganze Regale im Archiv - speziell mit der NDR Bigband, aber auch mit der NDR Radiophilharmonie in Hannover und dem NDR Vokalensemble (damals: NDR Chor) hat der im Juni 1932 geborene und im Januar 2013 verstorbene Musiker einzigartige Projekte entwickelt.

Bitte tagesaktuelle Corona-Regelungen beachten!

Das Konzert findet nach den am Veranstaltungstag gültigen Corona-Regeln für Hamburg statt.

Weitere Informationen
Eine Probe der NDR Bigband © Screenshot
3 Min

NDR Bigband gastiert in der Schweriner Schelfkirche

Die Band widmet ihr Konzert beim Jazznacht-Festival dem legendären Schweizer Komponist und Band-Leader George Gruntz. 3 Min

Ensemblebild: NDR Bigband © NDR Foto: Michael Zapf

Monk-Scheinsonate - George Gruntz zum 90. Geburtstag

In dieser Woche stellt ihnen Henry Altmann Aufnahmen der NDR Bigband mit Musik aus der Feder von George Gruntz vor. mehr

Freikarte für Ukrainerinnen und Ukrainer

Trost durch Musik: Ab sofort stehen Geflüchteten aus der Ukraine kostenlose Tickets für die Konzerte der NDR Ensembles und Konzertreihen in Hamburg, Hannover und Lübeck zur Verfügung. Immer zwei Wochen vorm Konzert und bis zum Ende der Saison buchbar. Tickets sind über den Ticketbutton oder telefonisch unter (040) 35766666 erhältlich.

Sa, 14.05.2022 | 20 Uhr                                                                
Hamburg, JazzHall, Hochschule für Musik und Theater (Harvestehuder Weg 12)

"NDR Bigband plays the music of George Gruntz"
NDR Bigband
Steffen Schorn Arrangement und Leitung

In meinen Kalender eintragen

Die musikalischen Traditionen der Alten Welt in Europa, sogar die seiner engsten Schweizer Heimat in Basel, hat er mit den wichtigen Stimmen des amerikanischen Jazz vereint, mit Thelonius Monk, Charles Mingus oder John Coltrane. Die Mischung der Kulturen veredelte er obendrein zur "Weltmusik", lange bevor es diesen Begriff überhaupt gab.

Universelle Echos

Jazz hat George Gruntz als eine Art universeller Sprache moderner Musik verstanden, die überall auf der Welt Echos hervorrufen und Gemeinsamkeiten beschwören kann - mit diesem Ziel im Sinn, hat er die Zusammenarbeit gesucht und gepflegt mit nordafrikanischen Beduinen ebenso wie mit Musikerinnen und Musikern aus nah- und fernöstlicher Tradition.

Rhythmen und Stimmen aus allen Teilen der Welt klangen bei ihm zusammen, immer fest grundiert in europäischer Tradition und oft aufgeheizt mit dem vertraut-heimischen Beat der Basler Fastnachts-Trommler. Neugierig wie kaum einer sonst näherte sich Weltbürger Gruntz allem, was Klang ist in der Welt.

Europa trifft Amerika

Und noch bevor er 1971 die eigene, international besetzte "Concert Jazz Band" gründete, schrieb er schon für die NDR-Ensembles. Darum ehrt die NDR Bigband George Gruntz zum 90. Geburtstag mit einem Konzertprogramm. Sie spielt dabei Kompositionen, die exklusiv für den NDR entstanden sind, und Highlights aus dem Repertoire der "Concert Jazz Band". Die war zu Beginn ein europäisches Orchester mit amerikanischen Gästen - und wandelte sich zum Ensemble amerikanischer Meister und Talente.

Alte Freunde: George Gruntz, Steffen Schorn und die NDR Bigband

Der Bariton-Saxophonist Steffen Schorn, heute Jazz-Professor in Nürnberg und Leiter mehrerer großer Orchester, hat für ein paar Jahre dazu gehört; Mitte der 1990er-Jahre spielte er in der Concert Jazz Band, mit der er durch die USA, Canada, Ägypten und Europa tourte - und feierte mit ihm sogar das legendäre 25-Jahre-Jubiläum auf dem Jungfraujoch in den Schweizer Alpen. Jetzt leitet Schorn die NDR Bigband, und er hat aus dem unerschöpflichen Fundus ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, mit der sie George Gruntz, den alten Freund, ehrt: zum 90. Geburtstag.

Orchester und Vokalensemble