Elbjazz: NDR Bigband feat. Randy Brecker

Seit mehr als vier Jahrzehnten prägt der Jazztrompeter und Komponist Randy Brecker den Sound des Jazz, R&B und Rock bereits mit. Beim Elbjazz in Hamburg stellte die NDR Bigband den US-amerikanischen Grammy-Preisträger unter dem vielsagenden Titel "Rocks" in den Mittelpunkt. Die Leitung hatte der ehemalige Chefdirigent Jörg Achim Keller.

Screenshot: NDR Bigband und Randy Brecker auf dem Elbjazz 2019 © NDR Foto: Veronika Pohl

Mit Randy Brecker beim Elbjazz 2019

Die Sonne scheint, der Sound stimmt - was will man mehr? Die NDR Bigband und der US-amerikanische Jazztrompeter Randy Brecker begeistern ihr Publikum beim Elbjazz 2019.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Elbjazz Festival
Sa, 01.06.2019 | 18.30
Hamburg, Hauptbühne Blohm + Voss (Open Air) (Hermann-Blohm-Str. 3)

"Rocks" - NDR Bigband feat. Randy Brecker
Randy Brecker Trompete
NDR Bigband
Jörg Achim Keller Dirigent

In meinen Kalender eintragen

Hommage an Randy Brecker

Auf dem Programm ihres gemeinsamen Projekts stand eine Werkschau des Trompeters. "Die wird durch seine gesamte Karriere führen; die klassischen Brecker-Brothers-Sachen sind dabei, aber auch alles davor und bis heute", sagt der Dirigent und Arrangeur Jörg Achim Keller.

CD-Tipp

Randy Brecker & NDR Bigband: "Rocks"

Er gehört zu den weltbesten Trompetern: Randy Brecker. Gemeinsam mit der NDR Bigband, Dave Sanborn, Ada Rovatti und Wolfgang Haffner hat er ein Album aufgenommen, dessen Titel Programm ist: "Rocks". mehr

Damit ist der Rahmen für ein vielseitiges Programm gesteckt, schließlich wirkte Randy Brecker nicht nur entscheidend bei der Entwicklung des Genres Jazzrock mit: Er war Gründungsmitglied bei Blood, Sweat & Tears, rief mit seinem Bruder Michael sowohl die Combo Dreams (mit John Abercrombie und Billie Cobham) als auch die Supergroup Brecker Brothers ins Leben.

"Seine Grundharmonik ist eigentlich sehr sparsam", erläutert Arrangeur Keller, der Breckers Kompositionen für die NDR Bigband umsetzte. "Im Jazz sind ja oft fünf, sechs oder mehr Töne pro Akkord üblich, bei ihm ist es fast wie ein vierstimmiger Choralsatz. Aber welche Töne da sind, das macht halt diesen speziellen Sound aus."

Elbjazz
NDR Kultur

Rundflug durchs Elbjazz Festival 2019

02.04.2019 22:35 Uhr
NDR Kultur

Vielleicht bedeutet Jazz heute einfach, dass Musikerinnen und Musik kreativ nach neuen Wegen suchen. NDR Kultur Neo fliegt heute durch das Lineup des Elbjazz. mehr