Boris Pistorius (SPD) Innenminister von Niedersachsen im Gepräch bei der Innenministerkonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Martin Schutt

Boris Pistorius (SPD) zur Rassismus-Studie

Sendung: Der NDR 2 Kurier um 12 | 17.07.2020 | 19:10 Uhr | von Heidorn, Alexander 3 Min | Verfügbar bis 17.07.2021

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) setzt sich für eine länderübergreifende Rassismus-Studie bei der Polizei ein. Mehr zur aktuellen Diskussion im NDR 2 Interview.

Zwei Beamte der Bundespolizei überwachen den Platz vor dem Hauptbahnhof in Hannover. © dpa Foto: Holger Hollemann

Kommentar: "Rassismus-Studie brächte Erkenntnisgewinn"

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) fordert ein gemeinsames Vorgehen für eine Studie zu Polizeiarbeit und Rassismus, stößt aber in vielen Bundesländern weiterhin auf Ablehnung. Georg Schwarte, NDR 2 Berlin, kommentiert. mehr

Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) steht bei einer Pressekonferenz auf einem Podium. © dpa picture alliance Foto: Ole Spata

Rassismus-Studie bei Polizei? Gemischte Reaktionen

Mit oder ohne Bund: Innenminister Pistorius möchte eine Studie zu Rassismus in der Polizei organisieren. Einige andere Bundesländer und die Gewerkschaften sind jedoch skeptisch. mehr

Demonstration am Opernplatz in Hannover gegen Rechts und Polizeigewalt. Ein Tranzparent mit der Aufschrift: Black lives Matter © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Tausende Menschen protestieren gegen Rassismus

Tausende haben in Niedersachsen gegen Rassismus und Polizeigewalt protestiert. In Hannover zählte die Polizei insgesamt mehr als 11.000 Demonstranten. Anlass war der Tod von George Floyd. mehr