Bundestrainer Joachim Löw sitzt bei einem Länderspiel auf der Bank am Spielfeldrand. © xEibnerxPressefotox EP_EER Foto: Eibner

DFB-Debakel: Zeit für einen Neuanfang

Stand: 18.11.2020 16:36 Uhr

Nach dem 0:6-Debakel gegen Spanien mehren sich die Stimmen nach einem Wechsel auf der Bundestrainer-Position. Zur DFB-Klatsche, sagt Fabian Wittke, NDR 2 Sport, seine Meinung.

von Fabian Wittke

Immerhin! Die Millionen Nationaltrainerinnen und Nationaltrainer zu Hause auf den Sofas zeigen noch eine Regung. Es gibt sie noch, die der Empörung. Der gedankliche Flugmodus, die Ignoranz ist noch nicht bei allen aktiviert.

Zeit für einen Neuanfang

Gründe dafür lieferte der DFB regelmäßig, wie Online-Paketboten, nur weitaus zuverlässiger. Ich fange jetzt nicht wieder mit dem gekauften Sommermärchen an. Es geht um die Entfremdung! Der DFB-Weg führt weg von den Fans, weg von der Basis. Hashtags werden künstlich kreiert, Beratungsresistenz hochnäsig auf allen Ebenen vorgelebt. Der Generationswechsel war ein guter Versuch, ein nice try, doch leider ist das Potenzial der Next Generation, vor allem in der Defensive, limitiert.

UMFRAGE
Mögliche Antworten

Ist Joachim Löw noch der richtige Bundestrainer?

Das 0-zu-6 gegen Spanien ist nur die nächste Staffel einer Negativserie, ist nur eine weitere Kugel in einem Bällebad aus Enttäuschungen. Der Deutsche Fußball Bund hat gezeigt, er braucht kein Covid-19 um in seiner eigenen Blase zu leben.

"Mindestens Hummels und Müller!"

NDR Reporter Fabian Wittke
Ein Kommentar von Fabian Wittke, NDR 2 Sport.

Der DFB muss da jetzt raus und benötigt: Frischen Wind, das Vertrauen der Fans zurück und Charakterköpfe, die die Mannschaft stabilisieren können. Mindestens Hummels und Müller! Und für diesen Weg muss ein neuer Nationaltrainer her. Viele wirken aktuell besser, als Joachim Löw. Die Zeit drängt! Und was hat die Deutsche Fußball Nationalmannschaft jetzt noch zu verlieren?

Anmerkung der Redaktion: Liebe Leserin, lieber Leser, die Trennung von Meinung und Information ist uns besonders wichtig. Meinungsbeiträge wie dieser Kommentar geben die persönliche Sicht der Autorin/des Autors wieder. Kommentare können und sollen eine klare Position beziehen. Sie können Zustimmung oder Widerspruch auslösen und auf diese Weise zur Diskussion anregen. Damit unterscheiden sich Kommentare bewusst von Berichten, die über einen Sachverhalt informieren und unterschiedliche Blickwinkel möglichst ausgewogen darstellen sollen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 | Das NDR 2 Update um 5 | 18.11.2021 | 17:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndr2/sendungen/nachmittag/NDR-2-Meinung,bundestrainer104.html
Jogi Löw © picture alliance / Sven Simon Foto: Elmar Kremser/SVEN SIMON

Ist Löw noch der Richtige? Pro und Contra

0:6 in Spanien - ist Joachim Löw noch der richtige Bundestrainer? Ja, sagt Jörg Tegelhütter. Martin Roschitz ist anderer Meinung. mehr

Bundestrainer Joachim Löw im Hamburger Volksparkstadion © Witters

Kommentar: DFB sollte an Löw festhalten

Es gibt keine Alternative zu Joachim Löw, der Bundestrainer müsse aber aus Fehlern lernen - meint Michael Augustin in seinem Kommentar. mehr

NDR 2 Livestream

ARD Popnacht

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste