NDR Info Nachrichten vom 01.04.2019:

Organspenden: Spahn stellt neuen Entwurf vor

Berlin: Bundesgesundheitsminister Spahn und SPD-Fraktionsvize Lauterbach präsentieren zur Stunde einen gemeinsamen Gesetzentwurf zur Neuregelung von Organspenden. Dieser sieht vor, dass künftig jeder als Organspender gilt, der sich nicht ausdrücklich dagegen ausgesprochen hat. Nach dem Tod des Betroffenen können demnach auch Angehörige Widerspruch einlegen. Ärztepräsident Montgomery warb auf NDR Info für eine Lösung, nach der verbindliche regelmäßige Befragungen der Bürger und ein bundesweites Online-Register eingeführt werden sollen. Jeder Mensch sollte sich mindestens einmal im Leben dazu bekennen dürfen, ob er Organe spenden möchte oder nicht, so Montgomery. Eine solche Regelung ist auch Kern eines Gesetzentwurfs, den andere Bundestagsabgeordnete erarbeitet haben.| 01.04.2019 10:15 Uhr

Türkei: AKP verzeichnet Verluste bei Kommunalwahl

Istanbul: Die türkische Regierungspartei AKP von Präsident Erdogan muss in mehreren Großstädten mit dem Verlust der Bürgermeisterämter rechnen. Bei der Kommunalwahl bekam die AKP laut staatlicher Nachrichtenagentur Anadolu nach bisherigem Stand zwar landesweit mit rund 45 Prozent erneut die meisten Stimmen. In Istanbul allerdings liegt der Kandidat der Oppositionspartei CHP aktuell knapp vor dem amtierenden Bürgermeister der AKP. Auch in der Hauptstadt Ankara zeichnet sich für Erdogans Partei eine Niederlage ab. Die endgültigen Wahlergebnisse stehen noch aus, da noch nicht alle Stimmen ausgezählt sind.| 01.04.2019 10:15 Uhr

Ukraine: Stichwahl soll die Entscheidung bringen

Kiew: In der Ukraine kommt es möglicherweise zu einem politischen Wechsel. In der ersten Runde der Präsidentenwahl hat der Komiker Selenski mit Abstand die meisten Stimmen erhalten. Nach Auszählung der Hälfte der Wahlzettel kommt der Politikneuling auf etwa 30 Prozent der Stimmen. Amtsinhaber Poroschenko verliert deutlich und erreicht demnach 16 Prozent. Er stand zuletzt vor allem wegen der wachsenden Korruption in der Kritik. In drei Wochen stehen sich die beiden in einer Stichwahl gegenüber.| 01.04.2019 10:15 Uhr