NDR Info Nachrichten vom 31.03.2019:

Liberale gewinnt Präsidentenwahl in Slowakei

Bratislava: Die liberale Anwältin Zuzana Caputova ist die neue Präsidentin der Slowakei. Damit steht erstmals eine Frau an der Spitze des mitteleuropäischen Landes. In der Stichwahl setzte sie sich gegen EU-Kommissar Sefcovic durch, den die regierenden Sozialdemokraten nominiert hatten. Das offizielle Endergebnis soll im Laufe des Tages veröffentlicht werden. Caputova kündigte an, den pro-europäischen Kurs ihres parteilosen Vorgängers Kiska fortzusetzen. Die 45-Jährige kämpfte in der Vergangenheit gegen Korruption und für den Umweltschutz. In der Slowakei hat das Staatsoberhaupt vor allem repräsentative Aufgaben.| 31.03.2019 09:00 Uhr

Ukraine wählt neuen Präsidenten

Kiew: Die Ukraine wählt heute einen neuen Präsidenten. Insgesamt bewerben sich 39 Kandidaten um das Amt. Es gilt als wahrscheinlich, dass kein Bewerber auf Anhieb die nötige Mehrheit erreicht und eine Stichwahl notwendig wird. In den Umfragen lag der politisch unerfahrene Schauspieler und Komiker, Wolodimir Selenski, vorn. Auch Amtsinhaber Poroschenko und der ehemaligen Regierungschefin Timoschenko werden Chancen eingeräumt, in die Stichwahl am 21. April einzuziehen. Die großen Wahlkampfthemen in der Ukraine waren die Korruption und der seit fünf Jahren andauernde Konflikt mit den prorussischen Separatisten im Osten des Landes. Die Menschen in den abtrünnigen Gebieten Donezk und Luhansk nehmen nicht an der Abstimmung teil.| 31.03.2019 09:00 Uhr