Arbeiter errichten eine Tanne am Trafalgar Square in London. © picture alliance / empics Foto: Yui Mok
Arbeiter errichten eine Tanne am Trafalgar Square in London. © picture alliance / empics Foto: Yui Mok
Arbeiter errichten eine Tanne am Trafalgar Square in London. © picture alliance / empics Foto: Yui Mok
AUDIO: Weihnachtsbaum Trafalgar Square (1 Min)

Ein Weihnachtsbaum als Zeichen der Solidarität

Stand: 01.12.2022 09:30 Uhr

Als Zeichen der Dankbarkeit für die Hilfe gegen die Nazis während des Zweiten Weltkriegs schenkt Norwegen seit 1947 Großbritannien jedes Jahr eine Fichte. Der Weihnachtsbaum steht in Londons Zentrum am Trafalgar Square.

von Julia Heyde de López

Wenn Weihnachtsbäume auf Reisen gehen, hat das meistens einen guten Grund: In London zum Beispiel steht auf dem bekannten Trafalgar Square seit einigen Tagen wieder eine Fichte aus Norwegen. 21 Meter hoch. Sie wurde in den Wäldern bei Oslo gefällt und dann verschifft. Mit Lichtern geschmückt, verbreitet sie bis in den Januar hinein festliche Stimmung in der englischen Hauptstadt.

Hilfe beim Widerstand gegen die Nazis im Zweiten Weltkrieg

Und das hat Tradition: Seit 1947 schenken die Norweger London jedes Jahr einen Weihnachtsbaum, jetzt also schon zum 75. Mal. Er ist ein Zeichen ihrer Dankbarkeit, weil die Briten ihr Land während des Zweiten Weltkriegs im Widerstand gegen die Nazis unterstützt haben. Unter anderem gewährten sie der norwegischen Königsfamilie Schutz, und die BBC sendete Nachrichten auf Norwegisch.

Weihnachtsbaum als Zeichen von Freundschaft und Frieden

Nun ist Advent und Weihnachten ja ohnehin eine Zeit voller Symbolik, eine Zeit, in der wir - vielleicht noch mehr als sonst - kleine, lichtvolle Gesten und Zeichen ersehnen und brauchen. Da passt diese Geschichte richtig gut dazu. Eine tolle Idee der Norweger: Ein Weihnachtsbaum, der erzählt von Solidarität, überstandener Not, von Dankbarkeit, Freundschaft und Frieden.

Weitere Informationen
Historische Zeichnung aus dem 19. Jahrhundert: Martin Luther im Kreise der Familie in Wittenberg zu Weihnachten 1536. © picture alliance / imageBROKER Foto: H.-D. Falkenstein

Wie die Tanne zum Weihnachtsbaum wurde

Geschmückte Nadelbäume sind das bekannteste Symbol des Weihnachtsfestes. Doch der Christbaum-Brauch ist vergleichsweise jung. mehr

Weihnachtsbescherung durch den als Weihnachtsmann verkleideten Familienvater. Kupferstich von 1799 von J.H.Lips nach J.M.Usteri. © picture-alliance / akg-images

Weihnachten und Advent: Bräuche und ihre Geschichte

Nikolaus, Christkind, Adventskranz, Weihnachtsbaum: Welchen Ursprung haben unsere Bräuche und Symbole? Ein Dossier. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 | Moment mal | 02.12.2022 | 18:15 Uhr

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.