Der Talk

Stefan Liebig: "Ungerechtigkeit ist Gift für die Gesellschaft"

Sonntag, 11. November 2018, 16:05 bis 17:00 Uhr, NDR Info

Bild vergrößern
Stefan Liebig sagt, dass Ungerechtigkeit Gift für die Gesellschaft ist

Stefan Liebig beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der Frage, wie gerecht Menschen das Leben in Deutschland finden. Seit Anfang des Jahres ist der 55-jährige Soziologe Direktor des Sozio-oekonomischen Panels in Berlin. Die Einrichtung, die zum Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung gehört, befragt regelmäßig rund 30.000 Menschen aus mehreren tausend Haushalten nach ihren Einstellungen und ihren Lebensumständen. Ein besonderer Fokus liegt auf den Themen soziale Ungleichheit, Gesundheit und Integration. Verena Gonsch hat im Rahmen der ARD Themenwoche Gerechtigkeit mit Stefan Liebig gesprochen.

Weitere Informationen
Link

Kommentar: Soziale Anerkennung ist wichtig

Stefan Liebig, Professor für Soziologie, forscht seit Jahren zum Thema Gerechtigkeit. Im Kommentar zur ARD-Themenwoche spricht er über Wertschätzung und Verfahrensgerechtigkeit. extern

Niedrige Löhne schaden der Gesellschaft

Wer viel leistet, soll auch viel bekommen. Diesen Grundsatz akzeptieren viele Deutsche. Aber was ist mit dem unteren Ende der Einkommensskala? mehr

Themenwoche "Gerechtigkeit" im NDR

Im November 2018 hat sich die ARD-Themenwoche um Gerechtigkeit und Chancengleichheit in der Gesellschaft gedreht. Die Beiträge des NDR in Fernsehen, Radio und Online. mehr

Link

ARD-Themenwoche "Gerechtigkeit"

Im November 2018 hat die ARD-Themenwoche das Thema "Gerechtigkeit" in unserer Gesellschaft beleuchtet und nach Antworten auf Fragen gesucht. Ein Rückblick bei ARD.de. extern