Der Talk

Lebenslange Kino-Leidenschaft: Matthias Elwardt

Sonntag, 23. Dezember 2018, 16:05 bis 17:00 Uhr, NDR Info

Bild vergrößern
Matthias Elwardt

29 Jahre lang hat Matthias Elwardt das Programm des Hamburger Abaton- Kinos als Geschäftsführer verantwortet. Das Programmkino direkt neben der Universität ist eine kulturelle Institution, ein Ort für Cineasten, ein Treffpunkt und ein Forum für Kinogänger. Matthias Elwardt stammt aus Mölln und veranstaltete schon als Schüler in Ratzeburg eine Film-AG. Während des Studiums arbeitete er im Abaton-Kino zunächst als Tonregulierer, als Kartenabreißer und schließlich 29 Jahre als Programmchef.  Zum Ende des Jahres scheidet er aus. Matthias Elwardt berichtet von seinen vielen Gästen, von jungen Talenten, Schauspielern, Regisseurinnen, deren Weg er über die Jahre begleitet hat und die immer wieder zu Filmgesprächen ins Abaton kommen. Im Gespräch mit Ocke Bandixen erzählt er von der Macht der Bilder und vom Kino als kulturellen Ort ohne Hemmschwellen. Wie hat sich das Kino in den letzten Jahren entwickelt? Wie macht man ein erfolgreiches Kinoprogramm? Und welche Filme sollte man unbedingt gesehen haben?