Thema: Sturmflut

Ein Ponton liegt im Flensburger Hafen an der Kaimauer © NDR Foto: Jörn Zahlmann

Abriss der Kaikante in Flensburg: Vorbereitungen beginnen

Die Kaikante gilt auf einer Länge von 130 Metern als einsturzgefährdet. Bis ein Neubau fertig ist, werden Jahre vergehen. mehr

Auf Norderney wird nach der Sturmflutsaison der Strand mit Sand aufgefüllt. © Volker Bartels/dpa Foto: Volker Bartels/dpa

Für die Badesaison: Ostfriesische Inseln füllen Strände auf

Sturmfluten im Winter hatten Badestrände fast komplett weggespült. Allein auf Baltrum fehlten Zehntausende Kubikmeter Sand. mehr

Schäden am Strand von Damp nach der Sturmflut im Oktober 2023. © Axel Heimken/dpa-Bildfunk

Nach Ostsee-Sturmflut: 50 Millionen Euro kommen vom Bund

Rund 200 Millionen Euro Schaden richtete die Sturmflut vor einem halben Jahr allein in SH an. Nun ist klarer, wie sich der Bund beteiligt. mehr

Audios & Videos

Auf Norderney finden Baggerarbeiten zum Küstenschutz statt. Die Dünen werden mit Sand verstärkt. © picture alliance/dpa Foto: Volker Bartels

Neuer Sand für die Küste: Land und Bund stellen "Rekordsumme"

Mit rund 80 Millionen Euro sollen die Sturmflutschäden repariert und der Küstenschutz in Niedersachsen verbessert werden. mehr

Der Deich bei Friedrichskoog wird verstärkt. © NDR Foto: Sven Jachmann

Friedrichskoog: Wie ein Deich fit für den Klimawandel wird

In den nächsten Jahren wird ein vorhandener Deich zu einem sogenannten Klimadeich umgebaut. Er soll Schutz vor dem steigenden Meeresspiegel bieten. mehr

Eine Nahaufnahme eines mit Sandsäcken geflickten Deiches. © NDR Foto: Fabian Boerger

Klimakrise: Wie sicher ist die Küste?

Um bis zu drei Meter könnte der Meeresspiegel in den nächsten Jahrzehnten steigen. Was das für die deutsche Küste bedeutet. mehr

Am Steg verknotetes Tau. © picture alliance / Zoonar | Gabriele Sitnik-Schmach

Wiederaufbau nach Sturmflut: Viele Häfen in SH sind startklar

Die Hafenmeister hatten in den letzten Monaten alle Hände voll zu tun. Ein Großteil kann pünktlich in die Saison starten - Damp nicht. mehr

Wellen schlagen während eines Sturms am Strand an der Ostsee an einem Leuchtturm an der Einfahrt zur Trave hoch. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Viele Sturmfluten in der Nordsee im Winterhalbjahr

Im Winter 2023/2024 gab es sehr viele Sturmfluten in der Nordsee. Und in der Ostsee kam es zur höchsten Sturmflut seit 1872. mehr

Eine Mole ist durch eine Sturmflut stark beschädigt. © NDR Foto: Stefan Böhnke

Ostsee-Sturmflut: Land stellt 160 Millionen Euro zur Verfügung

140 Millionen Euro sind für den Wiederaufbau von Häfen und mehr vorgesehen, 20 Millionen Euro für Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge. mehr

Nach der Sturmflut: In Wassersleben in Harrislee liegt ein Boot vor einem Vereinsheim. © NDR Foto: Birte Steuer

Wiederaufbau der Marina Wassersleben fast abgeschlossen

Ab 26. April können die Boote zurück in den Hafen Wassersleben - damit knapp einen Monat später als gewohnt. mehr

Die in Neuharlingersiel gestrandete Fähre "Spiekeroog IV" wird geborgen. © NDR Foto: Ursula Hensel

Gestrandete Fähre "Spiekeroog IV": Vorarbeiten zur Bergung begonnen

Sturmtief "Zoltan" hatte die Fähre kurz vor Weihnachten auf einen Parkplatz in Neuharlingersiel gespült. mehr

In Travemünde steht bei einem Ostsseehochwasser die Promenade teilweise unter Wasser © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Sturmflut an Schleswig-Holsteins Ostseeküste

In Lübeck, Kiel und Flensburg wurden am Sonntagabend erhöhte Pegelstände gemessen. mehr