ZAPP spezial: Eine Journalistin gegen die Taliban

Donnerstag, 18. November 2021, 00:20 bis 00:40 Uhr

Seitdem die Taliban die Macht in Afghanistan übernommen haben, sind die meisten Journalistinnen und Journalisten außer Landes geflohen. Zu groß ist die Gefahr, festgenommen oder sogar hingerichtet zu werden - besonders für Frauen. Doch die Reporterin Zahrah Nabbi will bleiben und weiter berichten. Obwohl ihr Handlungsspielraum von den Taliban immer weiter eingeschränkt, sie bedroht wird. Warum geht Nabbi das hohe Risiko ein? Und wie ergeht es den wenigen gebliebenen Journalistinnen wie ihr? ZAPP Reporterin Caroline Schmidt hat mit ihr gesprochen.

Redaktionsleiter/in
Annette Leiterer
Redaktion
Iris Ockenfels
Produktionsleiter/in
Ralph Grondowski