Sendedatum: 28.11.2018 23:20 Uhr

Unter uns - dürfen sich Journalisten gemein machen?

von Timo Robben

"Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten" - dieses Zitat von Hanns-Joachim Friedrichs muss häufig herhalten, wenn Journalisten vorgehalten vorgeworfen wird, dass sie sich engagieren.

"Ich kann nicht mehr zählen, wie oft mir der Satz vorgehalten wurde. Natürlich stets verbunden mit einer Kritik an meiner scheinbar mangelnden Objektivität, bzw. meiner Haltung", erzählt ZAPP- und Panorama -Moderatorin Anja Reschke, diesjährige Preisträgerin des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis.

Die Fernsehjournalistin Anja Reschke hält einen schwarzen Pokal hoch, den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Unter uns - dürfen sich Journalisten gemein machen?

ZAPP -

Er galt als "Mr. Tagesthemen": Mehr als 700 Mal hatte Hanns-Joachim Friedrichs sie moderiert. In seinem Namen wurde der Preis an Anja Reschke verliehen - für ihre "Haltung ohne Arroganz".

4,33 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Haltung ohne Arroganz, Toleranz ohne Beliebigkeit und Stehvermögen ohne Sturheit

Doch im ursprünglichen Satz Hanns-Joachim Friedrichs', der aus einem Interview mit dem "Spiegel" stammt, geht es um die Notwendigkeit von Fernsehjournalisten, bei schlimmen Nachrichten nicht 'in öffentliche Betroffenheit' zu versinken, 'cool' zu 'bleiben, ohne kalt zu sein'. Nur so würde das Publikum TV-Moderatoren auf Dauer vertrauen, so der berühmte Fernseh-Journalist kurz vor seinem Tod.

Und vertraut hat das Publikum ihm: Mehr als siebenhundert Mal hat der Vollblutjournalist, der sein ganzes Leben der Berichterstattung gewidmet hat, die Tagesthemen  moderiert. Der "Pate der seriösen deutschen TV-Kultur" steht für seriösen Journalismus wie kaum ein Zweiter.

In diesem Sinne vergibt die Jury den Preis an Anja Reschke: "Als Moderatorin der Fernsehsendungen Panorama und ZAPP zeigt sie Haltung ohne Arroganz, Toleranz ohne Beliebigkeit und Stehvermögen ohne Sturheit. Ihre Kommentare in den Tagesthemen sind klar, unmissverständlich und nicht belehrend. Sie mutet den Zuschauerinnen und Zuschauern Meinung zu. Und sie begründet sie auch."

Weitere Informationen

Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Anja Reschke

Auszeichnung für Überzeugungskraft und investigative Berichterstattung: Die NDR Journalistin Anja Reschke ist in Hamburg mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis ausgezeichnet worden. mehr

Dieses Thema im Programm:

ZAPP | 28.11.2018 | 23:20 Uhr