Dokuspiel-Szene zum Leben mit dem Film in Bendestorf © Radio Bremen/Kinescope Film GmbH

Die Filmstudios von Bendestorf

16.01.2021 12:00 Uhr

Drei Studiohallen erinnern an das "Hollywood in der Heide". In den 50er-Jahren war Bendestorf die deutsche Filmhochburg. mehr

Rückschau

Ein Gruppe von Männern schwingt im Stütz am Barren nach vorne.
44 Min

Als der Norden fit wurde

Vom "Trimm dich"-Pfad bis zum Tennis-Hype: Menschen erzählen ihre persönlichen Erinnerungen an vergessene Sporttrends. 44 Min

"Pidder Lyng" und "Ruhr-Stahl" auf dem Deich von Dagebüll. © NDR/Privat Harke Andresen
45 Min

Als die Winter noch kalt waren

Eine frostige Zeitreise durch vergangene Jahrzehnte im Norden - damals als die Winter noch kalt waren. 45 Min

Doku-Highlight

Die Hochbrücke Rendsburg ist fast fertig gebaut. © Landesarchiv Schleswig-Holstein LASH LSH_Abt. 548.3 Nr. 3213(1)
89 Min

Dokudrama: 125 Jahre Nord-Ostsee-Kanal

Der Nord-Ostsee-Kanal wurde vor 125 Jahren eröffnet. Er ist der gewaltigste Bau Norddeutschlands. 89 Min

Sprengung Alte Kreuzermole © Landesarchiv Schleswig-Holstein LASH LSH_N10_BV_36b

Von der Vision zum Technik-Meisterwerk

Mit dem Bau des Nord-Ostsee-Kanals, seinen Brücken und Schleusen betreten Ingenieure Ende des 19. Jahrhunderts technisches Neuland. mehr

Eine Eisenbahn fährt über eine Transportbrücke beim Bau des Nord-Ostsee-Kanals © Landesarchiv Schleswig-Holstein LASH 51_III_59, Abt. 2003.8 Nr. 904

Der Bau des Jahrhundertwerks in Bildern

9.000 Arbeiter, 56 Bagger, 90 Lokomotiven und 2.500 Kippwagen sind im Einsatz beim Bau des Nord-Ostsee-Kanals ab 1888. Bildergalerie

Fertiges Baugerüst für den nördlichen Kragträger zum Bau der Hochbrücke Rendsburg © Landesarchiv Schleswig-Holstein LASH LSH_1000096604016

Schweiß und Blut: Leben auf der Baustelle

Tausende Arbeiter schuften ab 1888 beim Bau des Nord-Ostsee-Kanals. Die Bedingungen sind vergleichsweise gut. Dennoch sterben 90 Menschen. mehr

Jahrhundertwinter 1978/79

Originalaufnahme vom Katastrophenwinter 1978/79 auf Rügen © NDR/MDR/Saxonia Entertainment/Egon Nehls

Sechs Tage Eiszeit – Der Katastrophenwinter 1978/79

01.01.2021 22:00 Uhr

Zum Jahreswechsel 1978/79 gefriert der Alltag bei zwanzig Grad unter Null. Ein Schneesturm, der Geschichte schreibt. mehr

Räumfahrzeug zwischen Eckernförde und Kappeln im Winter 1978/79. © picture-alliance / dpa

Die Schneekatastrophe im Jahrhundertwinter

Eisige Kälte, extreme Schneefälle, Verwehungen und Stromausfälle: Der Winter 1978/79 stürzt den Norden ins Chaos. mehr

Eingeschneit auf der Autobahn. Zum Jahreswechsel 1978/79 macht Fotograf Kai Greiser seine legendären Luftbilder. © NDR/Kai Greiser - Lizenz bis 08.01.2024

Eingeschneit und festgefroren

27.12.2020 18:00 Uhr

Meterhohe Verwehungen, Sturm, Stromausfall und Tote: Im Winter 1978/79 versank der Norden im Schnee. mehr

Unsere Geschichte in Videos

Mehr Geschichte

Die Lübecker Marienkirche nach einem Luftangriff 1942. © picture-alliance / akg-images Foto: akg-images

Norddeutschland historisch

Von der Varus-Schlacht über die Hanse und den Zweiten Weltkrieg bis zum Zugunglück von Eschede: Ereignisse, die Norddeutschland geprägt und die Menschen bewegt haben. mehr