Von Bausünden und Bürgerprotest

27.05.2020 21:00 Uhr

Norddeutschland lag nach dem Zweiten Weltkrieg weitgehend in Trümmern. Leid und Kummer für die Einwohner, doch Stadtplaner und Architekten verwirklichten ihre Visionen. mehr

Aus Bombentrümmern zur Vision der "neuen" Stadt

Nach dem Zweiten Weltkrieg bieten die zerstörten Städte den Architekten auch Raum für Utopien: Sie planen aufgelockerte und autogerechte Viertel, in denen historische Gebäude eher stören. mehr

Nachkriegszeit: Trauer, Trümmer, Teilung - und Aufbruch

Nach dem Zweiten Weltkrieg sind die deutschen Städte eine Trümmerlandschaft. Die Menschen haben Hunger und suchen Obdach. Deutschland wird in vier Besatzungszonen aufgeteilt. 1949 werden die BRD und DDR gegründet. mehr

Rückschau

43:57

Als die Hits vom platten Land kamen

In Bremen-Oberneuland, Holste und Diepholz wird seit einem halben Jahrhundert Musikgeschichte geschrieben - von Pionieren mit Leidenschaft und klaren Visionen. Video (43:57 min)

Der Siegeszug der Schallplatte

In einem Hinterhofgebäude in Hannover beginnt 1898 die Serienproduktion der Schallplatte. Jakob und Joseph Berliner stellen die von ihrem Bruder Emil entwickelte Scheibe her. mehr

Unsere Geschichte in Videos

Mehr Geschichte

Norddeutschland historisch

Von der Varus-Schlacht über die Hanse und den Zweiten Weltkrieg bis zum Zugunglück von Eschede: Ereignisse, die Norddeutschland geprägt und die Menschen bewegt haben. mehr