Tief im Berg ist ein alter Bergbau-Stollen verschüttet. Die Vereinsmitglieder "Roter Bär" vermuten dahinter Jahrhunderte alte Spuren alter Bergleute. © NDR/nahaufnahme/Stefan Radüg

Wie der Bergbau den Harz veränderte

19.05.2021 21:00 Uhr

"Unsere Geschichte" schlägt eine Verbindung von der Entstehung des Bergbaus zu den heutigen Problemen des Harzer Waldes. mehr

Ein Bergarbeiter schiebt einen Förderwagen aus einem Stollen. © Bergbaumuseum Bad Grund

Wie der Bergbau die Landschaft im Harz veränderte

Vor 500 Jahren erlebt der Harz einen "Goldrausch": Mit der Bergfreiheit in St. Andreasberg 1521 konnte jeder nach Bodenschätzen suchen. mehr

Käste-Klippen bei Braunlage im Harz © picture-alliance/dpa

Der Harz zwischen Bergbau und Naturschutz

Silber- und Eisenerzvorkommen haben die Menschen seit dem Mittelalter in den Harz gelockt. Das hinterließ Spuren. Heute steht ein Teil des Gebirges unter Naturschutz. mehr

Udo Lindenberg zum 75.

Ein schwarz-weiß Foto von Udo Lindenberg, auf dem er eine Trompete in der Hand hält und das Victory-Zeichen macht.
43 Min

Wir machen unser Ding! Wie Udo Lindenberg den Osten aufmischte

Udo Lindenberg war auch in der DDR ein Superstar. Er hatte Millionen Fans. Allerdings nur inoffiziell. 43 Min

Udo Lindenberg schickt Erich Honecker am 10. Juni 1987 anlässlich der Vorkommnisse am Brandenburger Tor einen offenen Brief und eine Lederjacke. © picture-alliance / dpa Foto: Probst

Udos Lederjacke - Legendäres Symbol mit Reliquien-Status

In den 80ern beschenken sich Udo Lindenberg und Erich Honecker mit Lederjacke und Schalmei. Politisch aufgeladene Symbolik, die den Abgrund markiert. mehr

Udo Lindenberg im Interview.
44 Min

Als Udo, Otto & Co Stars wurden

Im Hamburger Onkel Pö wurde 15 Jahre lang Musikgeschichte geschrieben. Udo Lindenberg startete seine Karriere in dem Club. 44 Min

Besucher warten vor dem Eingang zum Musikclub Onkel Pö.

Onkel Pö: Wo Lindenberg und Jarreau zu Stars wurden

In der Hamburger Kultkneipe traten Jazz- und Rock-Musiker aus aller Welt auf und starteten dort ihre Karrieren. mehr

Udo Lindenberg zieht eine Schnute vor dem Hamburger Schmidts Tivoli. © Imago

Udo Lindenberg wird 75: Der NDR feiert mit

Lange schon ist Udo Lindenberg eine Institution der deutschen Rockmusik - und einer ihrer Pioniere. Am 17. Mai ist er 75 Jahre alt geworden. mehr

Udo Lindenberg während seines Auftritts am 25. Oktober 1983 im Palast der Republik in Ost-Berlin © picture-alliance / Dieter Klar Foto: Dieter Klar

Das DDR-Konzert und wie die Stasi Udo Lindenberg verfolgte

1983 gab er in Ost-Berlin sein einziges Konzert in der DDR vor dem Mauerfall. Dazugehörige Stasi-Akten nennt er "abartig". mehr

Kernkraft Spezial

Historische Aufnahme vom oberen Teil eines Reaktordruckgefäßes im KKW "Bruno Leuschner" in Lubmin. Insgesamt waren dort acht Blöcke geplant. © NDR/Populärfilm/BStU Außenstelle Rostock/DEWAG

Warum die Kernenergie in der DDR als "sicher" galt

In der Bundesrepublik heizt Tschernobyl-Katastrophe 1986 die Proteste gegen Kernkraft an. Ganz anders in der DDR. mehr

Blick auf das KKW "Bruno Leuschner" in Lubmin bei Greifswald. Insgesamt 15.000 Menschen kamen täglich zur Arbeit. Die meisten mit dem Werkszug. © NDR/Populärfilm/BStU Außenstelle Rostock
44 Min

Als wir die Kernkraft für sicher hielten

Das Kernkraftwerk "Bruno Leuschner" in Lubmin gilt bei Inbetriebnahme 1974 als hochmoderner DDR-Zukunftsbetrieb. 44 Min

Ein Spielplatz in Berlin ist im Mai 1986 nach der Tschernobyl-Katastrophe gesperrt © imago Foto: Jürgen Ritter

Tschernobyl: Wie reagierte Deutschland auf den GAU?

Nach dem Reaktor-Unfall von Tschernobyl zieht vor 35 Jahren eine radioaktive Wolke gen Westen. Sie trifft Deutschland unvorbereitet. mehr

Unsere Geschichte in Videos

Mehr Geschichte

Die Lübecker Marienkirche nach einem Luftangriff 1942. © picture-alliance / akg-images Foto: akg-images

Norddeutschland historisch

Von der Varus-Schlacht über die Hanse und den Zweiten Weltkrieg bis zum Zugunglück von Eschede: Ereignisse, die Norddeutschland geprägt und die Menschen bewegt haben. mehr