Sportclub

Willi Lemke und Imke Onnen zu Gast im Studio

Sonntag, 03. Mai 2020, 22:30 bis 23:15 Uhr

Im Sportclub-Studio begrüßen wir Willi Lemke. Der ehemalige Manager von Werder Bremen war einer der Ersten und Kreativsten in Sachen Vermarktung eines Fußball-Bundesligisten. Wie können Szenearien bezüglich der zukünftigen Gestaltung des Spielbetriebs im Profifußball aussehen? Kreative Lösungen sind gefragt.

Mit Willi Lemke, der 13 Jahre lang im Aufsichtsrat von Werder Bremen saß, sprechen wir außerdem über die Situation des SV Werder und blicken mit ihm auf den 3. Mai 1988 zurück, als Bremen zum zweiten Mal deutscher Meister wurde.

Weitere Informationen
Werder Bremens Trainer Otto Rehhagel präsentiert 1988 die Meisterschale. © picture-alliance/dpa Foto: Thomas Wattenberg

3. Mai 1988: Als Werder zum zweiten Mal Meister wurde

Der 3. Mai 1988 ist einer der wichtigsten Tage in der Geschichte von Werder Bremen: Bereits am 31. Spieltag avancierten die Hanseaten zum zweiten Mal in der Vereinshistorie zum deutschen Meister. mehr

Imke Onnen muss umplanen

Außerdem zu Gast im Studio: Hochspringerin Imke Onnen aus Hannover. Die deutsche Hallenmeisterin hat sich für die Olympischen Sommerspiele qualifiziert und muss jetzt umplanen.

Deutschlands Imke Onnen freut sich © imago images/Bildbyran Foto: imago images/Bildbyran
Hat das Olympia-Ticket sicher: Imke Onnen.

Wie ist die Lage in der Leichtathletik? Zum Thema schalten wir Frank Busemann als weiteren Gesprächsgast dazu. Der Silbermedaillengewinner im Zehnkampf von 1996, ARD-Leichtathletik-Experte und Buchautor ("Aufgeben gilt nicht") hat konkrete Vorstellungen in Sachen Motivation.

Der Sportclub blickt zudem auf die Entscheidung der Basketball-Bundesliga, die Saison an einem Ort im Turniermodus zu Ende zu spielen.

Und wir gehen mit dem Busfahrer des FC St. Pauli auf Reisen. Der Mannschaftsbus steht im Depot, aber Jens Peter Brose fährt weiter. Mit dem Fahrrad. Brose beglückt die Bewohner eines Altenheims musikalisch.

Moderation
Ben Wozny
Regie
Marius von Schröder
Produktionsleiter/in
Inga Hildebrandt
Redaktionelle Mitarbeit
Sven Kaulbars
Redaktion
Andreas Käckell