Sportclub

Sportclub Story - Lass rasseln! - St. Pauli Blindenfußball. Größte Freiheit.

Samstag, 13. März 2021, 14:00 bis 14:30 Uhr

Es war im August 2018: Zum Tor des Monats der "Sportschau" wurde das Tor des blinden Fußballspielers Serdal Celebi vom Blindenfußball-Team FC St. Pauli gewählt. Noch nie hatte es so ein immenses, mediales Buhei um einen Torschützen in der seinerzeit 48-jährigen Geschichte dieses Wettbewerbs in der ARD-Sportsendung gegeben. Interviewanfragen, Einladungen in Fernsehstudios, Livegespräche im Radio, sogar die internationale Presse wurde auf Celebi aufmerksam.

Serdal, der mit 13 Jahren zusehends durch Netzhautablösung erblindet ist, nahm es locker: "Ich bin ein Botschafter für all die anderen Blinden. Das ist die Chance für unsere anspruchsvolle Sportart! Daher nehme ich jede noch so kleine Anfrage wahr."

"Sportclub Story"-Reporter Andreas Kramer begleitete ein Jahr lang Serdal Celebi und Rasmus Narjes, von Geburt an blind und Kapitän des Blindenfußball-Teams des FC St. Pauli. Mit ihrer Mannschaft spielen sie in der Deutschen Blindenfußball-Bundesliga. Der Film dokumentiert die Gegensätze der beiden Protagonisten, ein Film mit vielen emotionalen Momenten!

Suche nach Freiheit in Hamburg

Serdal Celebi (Nr. 10), Torschütze des Monats August 2018 und Rasmus Narjes (Nr. 7), Kapitän der St. Pauli Blindenfussballmannschaft. © NDR/Andreas Kramer
Serdal Celebi (l.) und Rasmus Narjes spielen für St. Pauli.

Serdal Celebi ist Vater eines kleinen Sohnes und arbeitet als besonders gefragter Physiotherapeut. Er will der inklusiven Nachwuchstrainingsgruppe die Faszination und die Freiheit von Blindenfußball vermitteln.

Mit 19 hat Rasmus Narjes sein Abitur bestanden, will selbstständig Jura in Hamburg studieren, lebt aber noch auf dem Land in der Lüneburger Heide. Dort spielt er Kirchenorgel und nimmt für nur eine Trainingseinheit vier Stunden Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf sich. Er sucht seine Freiheit in Hamburg.

Trainer Wolf Schmidt ist ein Pionier, was die Fußballreportagen für Blinde und Sehbehinderte angeht. Er lebt eine klassische FC St. Pauli-Karriere und weiß um viele Ambivalenzen im Blindenfußball, um viele Ambivalenzen seiner Spieler. So coacht er beide Spieler zwei Mal in der Woche und versucht, sie als Blindenfußball-Trainer auszubilden. Deswegen ist er ganz nebenbei mit beiden Protagonisten bei sogenannten Sensibilisierungstrainings unterwegs, in denen sie unter anderem junge Strafgefangene mit Blindenfußball und dem rasselnden Leder in Berührung bringen.

Autor/in
Andreas Kramer
Produktionsleiter/in
Matthias Most
Redaktion
Maren Höfle

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Inas Nacht 00:00 bis 01:00 Uhr