Sendedatum: 08.02.2015 19:30 Uhr  | Archiv

Zeitreise: Niebüll im Nationalsozialismus

Eine Gruppe von Jugendlichen zur Zeit des Nationalsozialismus in Niebüll. © NDR Foto: NDR
Ein Niebüller hat herausgefunden, wie Nationalsozialismus in der Kleinstadt ausgewirkt hat.

"Die Generation meines Vaters hat darüber nicht sprechen wollen", sagt Wolfgang Raloff. "Aber es ist an der Zeit, die Sache offenzulegen - wir haben ja noch ein paar Zeitzeugen." Wolfgang Raloff ist mittlerweile selbst in Pension. Jetzt hat er endlich die Zeit, zu rekonstruieren, was damals geschah. Gemeinsam mit dem "Verein für Niebüller Geschichte" hat er sich daran gemacht, zu untersuchen, wie der Nationalsozialismus ganz konkret in einer Kleinstadt wie Niebüll gewirkt hat.

Ausstellung zeigt Niebüll im Nationalsozialismus

Zunächst hat der ehemalige Schulleiter drei Jahre lang die regionalen Zeitungen von 1933 bis 1945 recherchiert und darüber ein Buch publiziert, das gerade erschienen ist. Jetzt bereitet er mit dem Geschichtsverein eine Ausstellung vor, die 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs zeigen soll, wie die Menschen in der Stadt diese Zeit erlebt haben.

Weitere Informationen
Dampflokomotive aus dem 19. Jahrhundert. © dpa - report Foto: Votava

Alle Zeitreise-Beiträge sortiert nach Datum

Hier finden Sie alle Zeitreisen des Schleswig-Holstein Magazins. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 08.02.2015 | 19:30 Uhr