Panorama - die Reporter

Die Unfassbaren

Dienstag, 03. April 2018, 21:15 bis 21:45 Uhr
Donnerstag, 05. April 2018, 01:45 bis 02:30 Uhr

Sie kamen wie aus dem Nichts. Schwer bewaffnet, nur beobachtet von einer Videokamera. In den Aufzeichnungen sieht man zwei Männer, die auf einen Geldtransporter schießen, obwohl der Fahrer noch hinter dem Steuer sitzt. Erst später wird klar: Die Täter sollen ehemalige Terroristen der RAF sein, die plötzlich nach 25 Jahren im Untergrund wieder aufgetaucht sind.

In einer Reihe von Überfällen in Norddeutschland versuchen sie, Beute zu machen, um ihre Illegalität zu finanzieren. Die beiden Männer und eine Frau wurden schnell als "RAF-Rentner" tituliert. Aber woher kommen sie, und wie leben sie?

Patrizia Schlosser und Willem Konrad haben monatelang nach Zeugen recherchiert, mit Ermittlern gesprochen - und zeichnen das Bild von professionellen Tätern, die die Fahnder nicht dingfest machen können.

Weitere Informationen
Simulationen wie die RAF Mitglieder Burkhard Garweg, Daniela Klette und Ernst-Volker Staub heute aussehen könnten.

RAF: Jagd auf die letzte Generation

Die dritte Generation der RAF-Terrorsisten lebt seit Jahrzehnten im Untergrund. Und sie ist nach wie vor gefährlich, wie ein Überfall auf ein Geldtransporter zeigt. mehr

Redaktion
Schiffermueller, Dietmar